Die Chinesische Medizin verbessert Ihr Wohlbefinden ...

Die SMS-Kurse ermöglichen, die gesundheitsfördernden Aspekte der Chinesischen Medizin in den Alltag zu integrieren. Durch den praxisorientierten Unterricht kann jeder Qigong, Taiji, die manuelle Therapie Tuina oder die chinesische Ernährungstherapie erlernen und anwenden.

Sonderkurse

Die Sonderkurse bieten eine optimale Ergänzung der jeweiligen Ausbildungen. Es werden verschiedene, wechselnde Themen aus den Bereichen Qigong, Tuina und Diätetik angeboten.

Das aktuelle Kursangebot

SONDERKURSE ALLGEMEIN - PASSEND FÜR ALLE AUSBILDUNGEN

SOMMERWOCHE Chinesische Lebenspflege – Qigong, Diätetik und Tuina

12. - 17. August 2018, im Chiemgau

 

Bei diesem einwöchigen Kurs in erholsamer, ländlicher Atmosphäre sollen Einblicke in alle wichtigen Bereiche der chinesischen Lebenspflege (Qigong, Diätetik und Tuina) vermittelt werden und wie sie ineinandergreifen.

 

mehr Informationen

Zungen- und Pulsdiagnostik

29. - 30. September 2018, mit Dr. Rainer Nögel, in München

Die Puls- und Zungendiagnostik sind sehr wichtige Bausteine in der Diagnostik der Chinesischen Medizin. Auch für Tuina-Therapeuten, Ernährungsberater in Chinesischer Diätetik und Qigong-Unterrichtende sind Grundkenntnisse in diesen beiden diagnostischen Bereichen unbedingt erforderlich.

mehr Informationen

Als Wiederholung und zur Erweiterung der Ausführungen in dem Kurs „Grundlagen und Diagnostik in der Chinesischen Medizin“ werden an diesem Wochenende sowohl die grundlegenden klassischen Pulsbilder, als auch die wichtigsten Veränderungen an der Zunge vorgestellt, in diagnostischen Kontext eingebettet und in kleinen Gruppen an Patienten bzw. Kursteilnehmern eingeübt. Am Ende dieses Sonderseminars soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, die wichtigsten Puls- und Zungenbilder unterscheiden zu können.

 

Kursleiter:

Dr. med. Rainer Nögel, ist Internist und Arzt für Naturheilverfahren in einer Praxisgemeinschaft für Chinesische Medizin in München. Er ist Präsident der SMS und langjähriger Dozent der SMS. Veröffentlichungen u.a. Pulsdiagnose in der TCM und Rezepte in der Chinesischen Diätetik (mit Dr. Ute Engelhardt).

 

Termin:

29. und 30. September 2018

Samstag: 10 – 13 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr, Sontag: 9 – 12.30 Uhr

 

Ort:

Frau und Beruf, Lindwurmstr. 129a, Rgb., 80337 München

 

Kursgebühren:

SMS-Mitglieder: 185 Euro

Nichtmitglieder: 245 Euro

 

KURSFLYER

Workshop für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch

am 26. - 28. Oktober 2018, am Starnberger See

am 30. November - 02. Dezember 2018, am Starnberger See 


Bei diesem Wochenend-Kurs in erholsamer, ländlicher Atmosphäre sollen Einblicke in alle Themen zur Förderung der Fruchtbarkeit vermittelt werden. Der Workshop ist als Erweiterung und Intensivierung der bisherigen Kinderwunschgruppen von Frau Dr. Annemarie Schweizer-Aarau gedacht. Die Veranstaltung wird im Bio-Schloßhotel Oberambach in Oberbayern stattfinden. Dadurch haben auch Kinderwunschpaare mit weiterer Anreise die Möglichkeit teilzunehmen und ein schönes, erholsames Wochenende zu verbringen.

mehr Informationen

Inhalt:

  • Alle Themen zur Förderung der Fruchtbarkeit:
  • Frauen-Qigong
  • Ernährung nach der TCM bei Kinderwunsch (Dr. U. Engelhardt)
  • Chinesische Schlafzimmergeheimnisse
  • Individuelle Einzelarbeit mit SART (Dr. A. Schweizer-Arau)

 

Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf etwa 20 Personen beschränkt.


Termine:

am 26. - 28. Oktober 2018 

oder

am 30. November - 02. Dezember 2018


(Anreise Freitagnachmittag, Abreise Sonntagnachmittag: Seminarende ca. 16 Uhr)

 

Zeitplan Freitag: 

17-18.30 Uhr: Kennenlernen in der Runde

Zeitplan Samstag:  

08–09.30 Uhr: Frühstück       
10–12 Uhr: Frauen-Qigong/Ernährung       
12–15 Uhr: Mittagspause/Mittagessen      
15–18 Uhr: Individuelle Einzelarbeit SART

18-19.30 Uhr: Abendessen

20–21 Uhr: Ruheübungen des Qigong


Zeitplan Sonntag:   

08-09.30 Uhr: Frühstück
10-12 Uhr: Fruchtbarkeit und Schwangerschaft, Schlafzimmergeheimnisse
15-16 Uhr: Abschlussrunde
           
Ort:

Das Schlossgut Oberambach ist ein ruhig gelegenes Bio-Hotel am Starnberger See. Das denkmalgeschützte Anwesen mit Alpenpanorama besitzt einen privaten Zugang zum Starnberger See und einen Wellnessbereich. Die Küche arbeitet mit 100 Prozent biologischen Zutaten, im ganzen Haus werden ausschließlich baubiologische Stoffe verwendet. Vom Schlossgut Oberambach bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge, Radtouren und andere Unternehmungen (www.schlossgut.de) an.

Kursleitung:
Dr. med. Annemarie Schweizer-Arau ist Fachärztin für Psychotherapie. In der Chinesischen Medizin fand sie erstmals die von Patienten geschilderten Symptome und Empfindungen in einem System sinnvoll erklärt. Nach einer Ausbildung in Chinesischer Medizin und Hypnotherapie entwickelt sie die Systemische Autoregulationstherapie (SART). Zusammen mit einem Team von namhaften Forschern führte sie mehrere Studien zur Endometriose durch, die in medizinischen Fachzeitschriften hochrangig publiziert wurden. Veröffentlichungen u.a.: Hoffnung bei unerfülltem Kinderwunsch (2009).

 

Dr. Ute Engelhardt, Sinologin, unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Sie ist Schulleiterin der „Offenen“ Schule der SMS, Dozentin für TCM an der TU München und Vizepräsidentin der SMS. 

Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (1997, 2006), Die Klassische Tradition der  Qi-Übungen (Qigong) (1987, 2. Auflage 1998), Leitfaden Qigong (2014), Rezepte der chinesischen Diätetik (2009).

 

Kursgebühren:     

550,- Euro pro Person inclusive Verpflegung
               
Unterkunftsmöglichkeiten:
Teilen Sie uns bitte Ihre Zimmerwünsche mit, damit wir die Unterkunft für Sie buchen können.
149,- €/Nacht Doppelzimmer im Schlossgut Oberambach      
  99,- €/Nacht Einzelzimmer im Schlossgut Oberambach
Ohne Übernachtung
 

 

KURSFLYER Termin Oktober

KURSFLYER Termin November

SONDERKURSE QIGONG

Ausgewählte Übungen des Neiyanggong
„Innen Nährende Übungen“ bei Beschwerden der Halswirbelsäule
mit Dr. Liu Yafei

13.-15. April 2018, in München

Selbstmassage und Qigong-Übungen aus dem System des Neiyanggong (Innen Nährende Übungen) als einzelne Bausteine zur prophylaktischen und therapeutischen Anwendung im Rahmen der Chinesischen Medizin speziell bei Beschwerden der Halswirbelsäule.

Qigong-Sonderkurs unter der Leitung des Daoisten Li Hechun 

 12. – 14. Oktober 2018 in München

 

Wuxing yangsheng gong - Yangsheng-Übungen entsprechend der Fünf Wandlungsphasen.

mehr Informationen

Kursinhalt:

Dieser Kurs bietet eine Einführung und Wiederholung in die Übungen aus dem 1. und 2. Teil des Wuxing yangsheng gong - Yangsheng-Übungen entsprechend der Fünf Wandlungsphasen.

 

Zur Person:

Der Daoist Li Hechun ist Abt des Zhizhen Tempels in Chengdu. Er wurde 1978 in Shangluo/Shaanxi geboren; seine Ausbildung und Ordination hat er im Qingyanggong Tempel (Tempel zur Blaugrünen Ziege) in Chengdu erhalten.

 

Er unterrichtet verschiedene Qigong Methoden wie: 

  • Sitzen in Stille (Jingzuo)
  • Stehen-wie-ein-Pfahl-Übungen (Zhanzhuanggong)
  • Yangsheng-Übungen entsprechend der Fünf Wandlungsphasen (Wuxing yangsheng gong).

 

Weiterhin betreibt er zur Selbstkultivierung das Spiel der chinesischen Griffbrettzither Guqin und  Kalligraphie. Er ist Autor vieler Veröffentlichungen über daoistische Kultur und daoistische Rituale. 

 

Termin: 

12. - 14. Oktober 2018, in München

 

Zeit:

Freitag und Samstag: 10 – 13 Uhr sowie 15 – 18 Uhr

Sonntag: 10 – 13 Uhr

 

Kursgebühren:

SMS-Mitglieder der SMS und der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 295 Euro

Nichtmitglieder: 355 Euro


Kursort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Zur Anmeldung:  Bitte melden Sie sich bis spätestens vier Wochen vor dem Kurs an.

Kurse mit Herr Li Hechun werden auch am 28.-30.09.2018 in Köln und am 05.-07.10.2018 in Bonn angeboten. Weitere Informationen hierzu bei: Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V. Tel. 0228-696004 oder info@qigong-yangsheng.de

 

KURSFLYER

Qigong und Lebenspflege (yangsheng) zur
besseren Versorgung der Augen - in zwei Teilen

Teil 1: 08./09. Dezember 2018
Teil 2: 26./27. Januar 2019

in MÜNCHEN

 

Gesundheitserhaltende Übungen zur besseren Versorgung der Augen bzw. zur „Klärung der Sicht“ haben in China eine lange Tradition und lassen sich mindestens bis ins 4. Jh. n. Chr. zurückverfolgen. In der Regel werden dazu Qigong-Übungen, Selbstmassage auf bestimmten Akupunkturpunkten und diätetische Maßnahmen gemeinsam eingesetzt.

mehr Informationen

Kursinhalt Teil 1 (mit Dr. Ute Engelhartdt):

Im Rahmen dieses Kurses wollen wir einfache Qigong-Übungen zur besseren Versorgung und Entspannung der Augen und Selbstmassage auf wichtigen Akupunkturpunkten (bisher auch als „Augen-Qigong“ bekannt) gezielt mit diätetischen Richtlinien und Rezepturen kombinieren, um im Sinne der chinesischen Medizin eine möglichst gute Versorgung der Augen mit Qi und Xue zu gewährleisten.

Kursinhalt Teil 2 (mit Dr. Stefan Uhrig und Dr. Ute Engelhardt):

Im zweiten Teil dieses Kurses, der gemeinsam mit dem Augenarzt und langjährigen TCM-Therapeuten Dr. Stefan Uhrig stattfindet, sollen die Prinzipien der chinesischen Augenheilkunde sowie deren Bedeutung für das Sehvermögen und die Vorbeugung bzw. Behandlung häufiger Augenerkrankungen (wie Kurzsichtigkeit, trockenes Auge, altersabhängige Makuladegeneration, Glaukom) vermittelt werden. Darüber hinaus werden die Grundlagen der Lebenspflege zur besseren Versorgung der Augen vertieft sowie Qigong-Übungen, Selbstmassage und diätetische Maßnahmen wiederholt und erweitert.

Termine:   

Teil 1: 08. und 09. Dezember 2018
Teil 2: 26. und 27. Januar 2019

 

Zeit:

Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr, 14.30 - 17.30 Uhr

Sonntag: 10.00 - 13.30 Uhr


Kursort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Empfehlenswerte Literatur:

Fatrai/Uhrig: Chinesische Medizin in der Augenheilkunde, 2. Auflage, Tipani-Verlag 2012


Kursleiter:

Dr. Ute Engelhardt, Sinologin, unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (3. Auflage 2006), Die Klassische Tradition der Qi-Übungen (Qigong) (2. Auflage 1998), Engelhardt, Hildenbrand, Zumfelde-Hüneburg: Leitfaden Qigong (2014), Engelhardt, Nögel, Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).

 

Dr. med. Stefan Uhrig, seit 1991 als Augenarzt in Wiesbaden niedergelassen, Zusatzbezeichnung Akupunktur. Mitherausgeber und Mitautor des Buches Chinesische Medizin in der Augenheilkunde (Tipani 2012). Autor mehrerer Beiträge zum Thema chinesische Augenheilkunde.


Kursgebühr:

SMS-Mitglieder: 165 Euro

Nichtmitglieder: 220 Euro

 

KURSFLYER MÜNCHEN

SONDERKURSE TAIJI

Taiji-Tage für Fortgeschrittene

02.- 05. August 2018


Bei diesem mehrtägigen Kurs in erholsamer, ländlicher Atmosphäre soll die Taiji-Sequenz im Yang-Stil nach Zheng Manqing wiederholt und vertieft werden. Als Zusatzübungen werden Übungen aus dem Yijin jing, dem „Klassiker zur Wandlung von Muskeln und Sehnen“, aus den Wudang-Bergen und andere Qigong-Übungen unterrichtet. Ein weiterer Schwerpunkt sollen Pushing Hands (Händeschieben) sein.

mehr Informationen

Praktische Schwerpunkte sind:

  •  Tägliches, intensives Taiji-Üben der Taiji-Sequenz im Yang-Stil nach Zheng Manqing
  • Übungen aus dem Yijin jing, dem „Klassiker zur Wandlung von Muskeln und Sehnen“, aus den Wudang-Bergen), die sich gut als Ergänzung zum Taiji eignen
  • Pushhands und Partner-Übungen


Außerdem ist täglich etwa eine Stunde den theoretischen Hintergründen des Taiji  und seiner Stellung in der der Chinesischen Medizin vorbehalten.

  • Der Kurs eignet sich für Fortgeschrittene, die bereits die gesamte Taiji-Sequenz im Yang-Stil nach Zheng Manqing selbst üben können.


Der Kurs umfasst 24 Unterrichtseinheiten, die zum Teil auf den jeweiligen Ausbildungszyklus angerechnet werden können. Außerdem werden für Ärzte CME-Punkte angerechnet.
Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf etwa 20 Personen beschränkt. Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

 

Termin: 02.-05. August 2018
(Anreise Donnerstag: Seminarbeginn 18 Uhr, Abreise Sonntag: Seminarende ca. 13 Uhr)


Zeitplan:

  • 8.00–8.30 Uhr: Aufwärmübungen sowie
  • 8.30–9.30 Uhr: Frühstück
  • 9.30–11 Uhr: Praktisches Üben von Taiji
  • 11-12 Uhr: Theorie
  • 12–15 Uhr: Mittagspause
  • 15–18 Uhr: Taiji: Pushing Hands, Korrektur, Vertiefung
  • 20–21 Uhr: Ruheübungen des Taiji oder Qigong

Ort:   

Das ruhig gelegene und baubiologisch sanierte Seminarhaus mit wunderschönem Garten und Liegewiese ist ausschließlich für unsere Gruppe reserviert ist. Es liegt im nördlichen Chiemgau zwischen Wasserburg und Amerang. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Badesee sowie zahlreiche Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge, Radtouren und andere Unternehmungen (www.seminarhaus-herberge.de, eine genaue Wegbeschreibung erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung).


Verpflegung:

Zum reichhaltigen Frühstück des Hauses werden täglich frisch gekochte Gerichte nach den Richtlinien der chinesischen Diätetik angeboten. Zum Mittag- und Abendessen wird schmackhafte vegetarische  Bio-Vollwertküche serviert und an zwei Abenden werden die selbstgekochten diätetischen Gerichte verspeist.

Kursgebühren:

Frühbucherpreis bis 30.04.2018 420 € für SMS-Mitglieder, 540 € für Nichtmitglieder
    ab 01.05.2018 520 € für SMS-Mitglieder, 640 € für Nichtmitglieder
                                                                                                                                                                            
Kursleitung:

Dr. Ute Engelhardt unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Sie ist Schulleiterin der „Offenen“ Schule und Vizepräsidentin der SMS. Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (1997, 2002), Die Klassische Tradition der  Qi-Übungen (Qigong) (1987, 2. Auflage 1998), Theorie und Technik des Taijiquan (1981, 1993), Mitautorin Chinesische Medizin in der Augenheilkunde (2005, 2012), Leitfaden Qigong (2014),
Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).

Sunyata Kobayashi, geb. 1978, T’ai Chi-Lehrer und Musiker, ist bei seinen Eltern Toyo und Petra Kobayashi ausgebildet. Er hat langjährige Unterrichtserfahrung in allen Bereichen des klassischen T’ai Chi Ch’uan.

 

Unterkunft:

Teilen Sie uns bitte Ihre Zimmerwünsche mit, damit wir die Unterkunft für Sie buchen können. Alle Preise pro Person, 3 Nächte, 3 Tage Bio-Vollpension (die Unterkunft wird bar vor Ort bezahlt) bitte ankreuzen

Im Doppelzimmer im Seminarhaus Herberge    ca. € 175 - 210
              
Im Einzelzimmer im Seminarhaus Herberge     ca. € 220 - 250

Einige Zimmer sind mit eigenem Bad und WC ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über eine Waschgelegenheit; Dusche und WC stehen auf jeder Etage ausreichend zur Verfügung.

 

 

KURSFLYER

SONDERKURSE DIÄTETIK - ERNÄHRUNGSLEHRE

KOMPAKTSEMINAR Chinesische Diätetik

14. - 15. April 2018 in München

 

Inhalt von Diätetik I + II aus dem Ausbildungszyklus

 

Im Rahmen dieses Kurses werden die Teilnehmer in die theoretischen Grundlagen der Chinesischen Diätetik und ihre besonderen Merkmale eingeführt. Weiterhin wird eine Übersicht über die Lebensmittelgruppen und ihre therapeutische Anwendung mit Vorstellung und Vergleich wichtiger Einzelmittel gegeben. Grundlegende Rezepte werden besprochen und Empfehlungen für die gesunde Ernährungsweise aus Sicht der Chinesischen Medizin eingehend behandelt.

SONDERKURSE TUINA - MANUELLE THERAPIE

Akupressur und Selbstmassage in zwei Teilen 

Akupressur/Selbstmassage I : 03.-04. März 2018, in München

Akupressur/Selbstmassage II: 28.-29. April 2018, in München

 

Kursinhalt Kurs I: 

Einführung in die Selbstmassage mit einfachen Massagetechniken und Anleitung zum Auffinden von 30 – 40 wichtigen Akupunkturpunkten am eigenen Körper. Mit einfachen Qigong-Übungen und Lockerungsübungen der Gelenke wird diese Selbstmassage unterstützt.


Kursinhalt Teil II: In diesem Kurs kommen verstärkt Techniken der Tuina Methode zum Einsatz.

mehr Informationen

Akupressur I und II

Beide Kurse können auch einzeln gebucht werden. Bestimmte Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

 

Akupressur/Selbstmassage I : 03./04. März 2018
Kursinhalt:

Einführung in die Selbstmassage mit einfachen Massagetechniken und Anleitung zum Auffinden von 30 – 40 wichtigen Akupunkturpunkten am eigenen Körper. Mit einfachen Qigong-Übungen und Lockerungsübungen der Gelenke wird diese Selbstmassage unterstützt. Dadurch wird der Qi-Fluss angeregt und harmonisiert. Einfache Punktkombinationen werden erlernt, um gegen Beschwerdebilder wie Kopfschmerzen, Erkältungen/Heuschnupfen, Schulter-Arm-Syndrom etc. vorzugehen.

 

Akupressur/Selbstmassage II: 28./29. April 2018
Kursinhalt:

In diesem Kurs kommen verstärkt Techniken der Tuina-Methode zum Einsatz. Schwerpunktmäßig werden u.a. die folgenden Krankheitsbilder behandelt: Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Gelenkschmerzen, HWS-Syndrom. Ergänzt wird die Selbstmassage durch Qigong-Entspannungsübungen und gegenseitige Massage.

 

Kursleitung:

Sabine Zeitler ist Physiotherapeutin und Heilpraktikerin, abgeschlossene Tuina-Ausbildung bei Dr. John Zhou und Dr. Han Chaling. Seit 15 Jahren in eigener Praxis tätig mit den Therapieschwerpunkten TCM und Osteopathie.

 

Zeit:

Samstag: 10 – 13.00 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr

Sonntag: 10 – 13.30 Uhr


Ort: Praxis Schiffer & Jentzsch, Rotkreuzplatz 2a, 80634 München


Gebühren pro Kurs: 185 € für SMS-Mitglieder, 245 € für Nichtmitglieder.

 

KURSFLYER

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook.
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.
© 2018 SMS - Societas Medicinae Sinensis