Die Chinesische Medizin verbessert Ihr Wohlbefinden ...

Die SMS-Kurse ermöglichen, die gesundheitsfördernden Aspekte der Chinesischen Medizin in den Alltag zu integrieren. Durch den praxisorientierten Unterricht kann jeder Qigong, Taiji, die manuelle Therapie Tuina oder die chinesische Ernährungstherapie erlernen und anwenden.

Sonderkurse

Die Sonderkurse bieten eine optimale Ergänzung der jeweiligen Ausbildungen. Es werden verschiedene, wechselnde Themen aus den Bereichen Qigong, Tuina und Diätetik angeboten.

Das aktuelle Kursangebot

SONDERKURSE ALLGEMEIN - PASSEND FÜR ALLE AUSBILDUNGEN

SOMMERWOCHE Chinesische Lebenspflege – Qigong, Diätetik und Tuina

08.-13. August 2021, im Chiemgau

 

Bei diesem einwöchigen Kurs in erholsamer, ländlicher Atmosphäre sollen Einblicke in alle wichtigen Bereiche der chinesischen Lebenspflege (Qigong, Diätetik und Tuina) vermittelt werden und wie sie ineinandergreifen.

 

mehr Informationen

SONDERKURSE QIGONG

Qigong - Emei-Übungen, Einführungsseminar

24./25. Juli 2021, in München

 

Mit Dr. med. Christa Zumfelde-Hüneburg

„Sich dem Himmel nachbilden und die Erde zum Vorbild nehmen“.

Dieser Merkvers leitet die Emei-Übungen an. Prof. Jiao Guoroi hat die 12 Übungssequenzen der Emei-Methode zur Regulierung der Lebenskraft von seinem Lehrer Zhou Qianquan erlernt, überarbeitet und in sein Lehrsystem Qigong Yangsheng integriert.

mehr Informationen

„Groß fürwahr sind Himmel und Erde, die den Beginn der 12 Übungen bilden; will man sie verinnerlichen und durchdringen, so sind Fleiß und Unermüdlichkeit dabei das Wichtigste“

 

Die Übungen:
In ihrer äußeren Erscheinungsform ähneln die Emei-Übungen Elementen von Pfahl-Übungen, Übungen in Bewegung (donggong) und Übungen zum Leiten und Dehnen (daoyin). Kraftvolle Haltungen verbinden sich mit feinen, schlängelnden Bewegungen. Eine weitere Besonderheit ist das „Trennen der Leitbahnen“, wobei spezifische Hand- und Fußkräfte und die Bewegung der Finger und Zehen eine große Bedeutung erfahren. Die Übungen können in Verbindung mit dem Sprechen von Lauten ausgeführt werden.

 

Die Übungen lassen sich von Übenden mit den unterschiedlichsten Konditionen ausführen und sowohl zur Kräftigung der Konstitution wie auch zu therapeutischen Zwecken einsetzen.

 

Dozentin:

Dr. med. Christa Zumfelde-Hüneburg, Fachärztin für Anästhesiologie, Naturheilverfahren, spezielle Schmerztherapie, Akupunktur, bis 2019 niedergelassen in eigener Praxis mit den Schwerpunkten TCM (Akupunktur, chinesische Phytotherapie, Ernährungstherapie, Qigong Yangsheng) und begleitenden Naturheilverfahren. Dozentin der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V.

 

Termin: 

24. und 25. Juli 2021
Samstag 10 – 13 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr

Sonntag 10 – 13.30 Uhr

 

Kursgebühren:

 

SMS-Mitglieder: 175 Euro

Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 175 Euro

Nichtmitglieder: 225 Euro


Kursort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Literatur:

Engelhardt, Hildenbrand, Zumfelde-Hüneburg: Leitfaden Qigong (2007)

Geißler, Hildenbrand, Zumfelde-Hüneburg (Hrsg): Emei-Methode zur Regulierung der Lebenskraft (2015)

 

 

Zur Buchung


Qigong-Übungen in Ruhe

02./03. Oktober 2021, in München

In diesem Kurs werden verschiedene Qigong-Übungen in Ruhe wie die „Acht-Brokat-Übungen“ im Sitzen und die „18-Punkte-Entspannung“ sowie Vorbereitungsübungen praktiziert und erlernt. „Übungen in Ruhe“ werden mit nur wenigen oder ganz ohne äußere Bewegungen ausgeführt. Zugleich wendet sich der Übende nach innen und setzt Vorstellungskraft und Atmung gezielt ein, um in einen entspannten, wachen Ruhezustand zu gelangen und den freien Fluss des Qi zu unterstützen. Die meditativen Übungen sind auch für ältere oder geschwächte Menschen gut geeignet.

mehr Informationen

Theoretische Erläuterungen zur Wirkung und Bedeutung von Ruhe-Übungen in der Lebenspflege und zur daoistischen Meditation ergänzen die Praxis.


Bitte warme, bequeme Kleidung und eine Decke und/oder ein Sitzkissen mitbringen. 


Ab 2021 gehört dieser Kurs zum Lehrplan der Qigong-Ausbildung der SMS.

 

Termin:

02./03. Oktober 2021 

Sa: 10 – 13 Uhr sowie 14.30 – 17.30 Uhr

So: 10 – 13.30 Uhr

 

Ort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Kursleiterin:

Dr. Martina Darga, Sinologin, hat sich auf die Innere Alchemie des Daoismus spezialisiert und bei der SMS die Qigong-Ausbildung absolviert.

Veröffentlichungen: Das alchemistische Buch von innerem Wesen und Lebensenergie: Xingming guizhi (1999). Konfuzius (2001). Taoismus (2001). Laotse (2003). Tao (2014 – Neuauflage von: Fasten des Herzens).

 

Kursgebühren:

175 € für SMS-Mitglieder

225 € für Nichtmitglieder

 

KURSFLYER

SONDERKURSE DIÄTETIK - ERNÄHRUNGSLEHRE

Chinesische Diätetik - Von der Theorie zur Praxis

Teil 1: 10./11. Juli 2021, online
Teil 2: 23./24. Juli 2022, online

 

Ziel dieser Kurse ist, die Theorie der Chinesischen Diätetik mit wichtigen ernährungswissenschaftlichen Grundkenntnissen für die Praxis zu verknüpfen. Diese Kurse bieten Ihnen die Möglichkeit den Aufbau eines Ernährungsberatungsgespräches im Sinne der Chinesischen Diätetik intensiv zu besprechen und anhand einiger Fälle einzuüben.

Häufige Krankheitsbilder (wie Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten, Reizdarm, Metabolisches Syndrom) werden besprochen und neue Erkenntnisse aus Sicht der westlichen Ernährungsmedizin diskutiert.

mehr Informationen

Häufige Krankheitsbilder (wie Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten, Reizdarm, Metabolisches Syndrom) werden besprochen und neue Erkenntnisse aus Sicht der westlichen Ernährungsmedizin diskutiert.

Darüber hinaus werden einige wichtige Formalitäten besprochen, die für die Ernährungsberatung relevant sind (u.a. ärztliche Zuweisung, ärztliche Schweigepflichtentbindung, eigene Grenzen erkennen).

Diese Kurse richten sich vor allem an Teilnehmer des Ausbildungszyklus Diätetik, sind aber auch für Teilnehmer mit allgemeinem Interesse von Bedeutung.

 

Kurs I und II bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander gebucht werden.

Inhalt Kurs I:
Aufbau eines Ernährungsberatungsgespräches im Sinne der Chinesischen Medizin

  •     Diagnose
  •     Individuelle Ernährungsempfehlungen       
  •     Motivation und Folgegespräche
  •     Eigene Grenzen erkennen


Inhalt Kurs II:

  • Einführung in häufige Krankheitsbilder
  •     Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten
  •     Reizdarm
  •     Metabolisches Syndrom


Termine:

Teil 1: 04./05. Mai 2019
Teil 2: 16./17. Mai 2020


Samstag: 10.00 – 13.00 und 14.30 – 17.30 Uhr

Sonntag: 10.00 – 13.30

Ort: Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Kursleiterin: Dr. Patricia Krinninger, Ernährungswissenschaftlerin, Ausbildung in Chinesischer             Diätetik bei der SMS; Ernährungsberaterin in der TCM Praxis Hummelsberger; seit 2014 Dozentin der SMS für Diätetik

Kursgebühren:
175 € für SMS-Mitglieder, 225 € für Nichtmitglieder

 

KURSFLYER


Küchenkraut oder Heilpflanze? Westliche Gewürze und Kräuter in der chinesischen Diätetik

11./12. September 2021, in München oder online

 

Der Grundsatz „ein guter Koch ist ein halber Arzt“ kommt gerade in China deutlich zum Tragen, da hier die Wirkeigenschaften von Lebens- und Arzneimitteln nach den gleichen Zuordnungsmustern beschrieben werden. Einige im Westen oft gebräuchliche Kräuter und Gewürze (wie Kümmel, Majoran) werden in den klassischen drogenkundlichen Werken allerdings nicht beschrieben. In diesem Kurs werden daher westliche Gewürzpflanzen nach den Grundsätzen der chinesischen Diätetik und Arzneimittellehre, ihre therapeutische Anwendung und ihre kulturhistorischen Hintergründe dargestellt.

mehr Informationen

Gewürze machen ein Gericht erst zu einer geschmacklichen Besonderheit, sie geben einer Speise ihren unverwechselbaren Charakter und auch eine spezielle Wirkung. Gewürze und Kräuter sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Arznei- und Lebensmittel. Die alltägliche Gesundheitsfürsorge fand nach dem Motto statt „Ein guter Koch ist ein halber Arzt“.In China kommt dieser Grundsatz noch deutlicher zum Tragen, da hier die Wirkeigenschaften von Lebens- und Arzneimitteln nach den gleichen Zuordnungsmustern beschrieben werden. Allerdings werden einige im Westen gebräuchliche Kräuter und Gewürze (wie Kümmel, Majoran) nicht in den klassischen drogenkundlichen Werken beschrieben. In diesem Kurs wird versucht, durch Aussagen in der westlichen Literatur deren Wirkung nach den Kriterien der chinesischen Medizin zu beschreiben.


Termin:

11./12. September 2021


Samstag: 10.00 – 13.00 und 14.30 – 17.30 Uhr

Sonntag: 10.00 – 13.30

Ort: München oder ortsunabhängig als Online-Seminar


Kursleiterin: Die Allgemeinärztin Virginia Poetzsch besitzt große theoretische und praktische Erfahrung mit der Anwendung westlicher Kräuter im System der Chinesischen Medizin. Seit etlichen Jahren unterrichtet sie bei der SMS in ihren beliebten Seminaren zu diesem Gebiet.

Kursgebühren:
175 € für SMS-Mitglieder, 225 € für Nichtmitglieder

 

Zur Buchung

SONDERKURSE TUINA - MANUELLE THERAPIE

Fußmassage I und II in München

Fußmassage I: 12.-14. November 2021

Fußmassage II: 10.-12. Dezember 2021

 

Fußmassage ist ein Teil der Tuina-Massage und gehört damit zu den äußeren Behandlungsmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die chinesische Fußmassage basiert auf dem Einsatz bestimmter Handtechniken auf Körperregionen distal/unterhalb des Kniegelenkes, hauptsächlich aber auf Akupunkturpunkten und Leitbahnabschnitten im Fußbereich sowie auf Reflexzonen auf der Fußsohle. Mit der Einwirkung auf diese Regionen lassen sich Qi und Xue regulieren und harmonisieren, die Funktionskreise unterstützen, das geradläufige Qi stärken und Pathogene ausleiten, weshalb die Fußmassage sowohl zur Behandlung von Krankheiten als auch zur Prophylaxe eine probate Methode darstellt.

mehr Informationen

Fußmassage I und II

Vorkenntnisse in Tuina sind hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich.


Fußmassage I: 

05. bis 07. Februar 2021 - verschoben auf 12.-14- November 2021

 

Kursinhalt:

 

Kurze historische Betrachtung; Beachtenswertes und besondere Reaktionen; wichtigste Handtechniken; Regionen und Punkte am Fuß; Diagnostik am Fuß: Betrachtung und Tastung; Besonderheiten der Anatomie am Fuß; Einsatz der Fußmassage bei Kopfschmerz, Trigeminusneuralgie, Drehschwindel (aufgrund von Hypertonie), Schlafstörungen.

 

Fußmassage II:

16. bis 18. April 2021 - verschoben auf 10.-12. Dezember 2021

 

Kursinhalt:

 

Klinischer Einsatz der Fußmassage bei Keuchatmung (Asthma), Miktionsstörungen (Shilin, trüber Urin, Prostatitis, Prostatahypertrophie), sitis diffundens (Diabetes mellitus), Mammahyperplasie, Bi-Blockaden im Schulter- und Nackenbereich (HWS-Erkrankungen, Schultergelenksentzündung), Lumbalschmerzen, Obstipation, Beschwerdebilder im Klimakterium, Übergewicht sowie Appetitstörungen und Enuresis bei Kindern. Fußbäder aus Arzneimitteln, Selbstmassage am Fuß.

 

Kursleitung: Sabine Zeitler ist Physiotherapeutin und Heilpraktikerin, abgeschlossene Tuina-Ausbildung bei Dr. John Zhou und Dr. Han Chaling. Seit 2000 in eigener Praxis tätig mit den Therapieschwerpunkten TCM und Osteopathie.

Zeit: 

Freitag: 15.30 – 18.30 Uhr

Sa + So jeweils: 10.00 – 13.00 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr

 

Ort: Praxis Schiffer, Rotkreuzplatz 2a, 80634 München

 

Gebühren pro Kurs:

250 € für SMS-Mitglieder, 350 € für Nichtmitglieder.

 

Buchung Kurs I

Buchung Kurs II

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.

Folgen Sie uns auf Instagram
Sie werden dort mit aktuellen News und
Bildern zu unserer Arbeit und Projekten
auf dem Laufenden gehalten.
© 2021 SMS - Societas Medicinae Sinensis