Ärztliche Schule

Fortbildungsreise nach China

Alle drei bis vier Jahre veranstaltet die SMS eine Studienreise, die als Fortbildungsreise für Ärzt:innen gilt. Sie beinhaltet einen zweiwöchigen Unterricht an der renommierten Chengdu TCM Universität, Zentrum der Arzneimitteltherapie und Akupunktur in Sichuan sowie einen Besuch verschiedener Sehenswürdigkeiten in beispielsweise Gansu, Xinjiang, Chengdu, Sichuan. Unser Reiseleiter ist Dr. Josef Hummelsberger.

Inhalt

Unterricht an der Chengdu TCM Universität (CTCMU)

Diese Universität ist berühmt für die Arzneitherapie, insbesondere die Traditionen des Shanghanlun. Aber ebenso werden Akupunktur, Tuina und andere Disziplinen auf höchstem Niveau gelehrt. Die CTCMU kooperiert seit fast 40 Jahren mit der SMS.

 

Neben dem Vertiefen der Akupunkturkenntnisse gibt es auch Gelegenheit zum Einüben von Puls und Zungendiagnose. Sowohl für Arzneitherapie als auch Akupunktur halten herausragende Kapazitäten des Fachs den Unterricht.

Die Tage an der CTCMU teilen sich in einen praktischen Teil vormittags in den jeweiligen Ambulanzen und in einen theoretischen mit Vorlesungen nachmittags. Um die Anschaulichkeit und den Lerneffekt zu erhöhen, findet das Studium in der Ambulanz in Kleingruppen von drei bis fünf Personen statt. Die Lehrer:innen sind Professor:innen und Altärzt:innen.

 

Hervorragend ist das engagierte, junge Dolmetscherteam aus TCM-Ärzt:innen, diese übersetzen ins Englische.

 

Beispielhafter Reiseverlauf

  • Flug von Frankfurt nach Peking, dann nach Dunhuang am Rande der Wüste Gobi.
  • Dunhuang an dem die Nord- und Südrouten der Seidenstraße zusammentreffen, hatte seit der antiken Zeit die Schlüsselposition entlang dieser Handelsroute. Neben den berühmten Mogao-Grotten (492 Höhlen in 5 Schichten mehr als 45.000 qm Wandmalereien, 2.000 farbigen Buddha-Statuen ...) sehen wir die Sanddünenlandschaft der klingenden Sandberge am Mondsichelsee ... fahren dann zum Beginn der Großen Mauer in Jiayuguan und sehen dann im Danxia-Nationalpark die größte liegende Buddhastatue, erkunden neben dem Grasland auch bedeutende buddhistisch-tibetische Zentren (Klöster Labrang und Kumbun) und fliegen dann von Lanzhou aus , dem Beginn der Seidenstrasse nach Chengdu. Nach kurzer Orientierung werden wir mit dem Studium beginnen.
  • Am Wochenende können wir den Qingcheng Shan entdecken und erwandern.
  • Nach einer weiteren Studienwoche in Chengdu reisen wir zurück, es besteht die Möglichkeit Peking im Anschluss zu erkunden.

 

Nächste Reise voraussichtlich Pfingsten 2025

Letzte Reise:

01. bis 23. Juni 2019, Dunghuang – Seidenstraße – Lanzhou – Chengdu

 

Flyer

Reise 2019

Damit Sie sich einen umfassenden Überblick über die SMS Studienreise nach China verschaffen können, möchten wir Ihnen gerne den Flyer aus dem Jahr 2019 präsentieren. Dieser Flyer bietet eine detaillierte Darstellung der Inhalte, Highlights und geplanten Aktivitäten während der Studienreise. Er dient als informatives Dokument, um Ihnen einen ersten Einblick in das Programm und die besonderen Aspekte der Reise zu gewähren.

China Studienreise der SMS

1. bis 23. Juni 2019

Dunghuang – Seidenstraße – Lanzhou – Chengdu

  • Zweiwöchiger Unterricht an der renommierten Chengdu TCM Universität
  • Zentrum der Arzneimitteltherapie und Akupunktur in Sichuan
  • Fahrt von Dunghuang über die Seidenstraße nach Xihe
  • Besuch der Sehenswürdigkeiten in Gansu, Xinjiang, Chengdu, Sichuan

 

Reiseleitung:

Velia Wortman, Dr. Josef Hummelsberger

 

Reisebericht von HerbaSinicaKurier

Auf den Spuren der antiken Seidenstraße

 

Reisebericht lesen

 

Ein Bericht über die SMS-Studienreise in China von Juni 2019

Erst in Lanzhou, der Hauptstadt der westlichen Provinz Gansu, waren wir vollzählig versammelt – 29 Teilnehmer der SMS-Reisegruppe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am 1. Juni 2019 flog die Gruppe von München und Frankfurt aus über Beijing dahin. Einige Ungeduldige hatten ein paar Tage vorher bereits einige Abstecher in China hinter sich und erwarteten uns zur gemeinsamen Tour entlang der alten Seidenstraße. Diese inzwischen zu einer Tradition gewordene Studienreise der SMS für TCM-Therapeuten und -Pharmazeuten beinhaltet die Besichtigung kultureller und historischer Highlights Chinas sowie einen zweiwöchigen Studienaufenthalt an der TCM-Universität Chengdu. Die letzte Reise der SMS-Gruppe fand im Frühsommer 2015 statt, über die wir unter dem Titel „Wandern auf dem Dach der Welt“ in der 50. Ausgabe des HerbaSinica-Kuriers berichteten.

Von Lanzhou aus fuhren wir mit einem Reisebus zunächst in südliche Richtung bis Xiahe, einer Kreisstadt im Übergangsbereich zwischen den Siedlungsgebieten der Tibeter und der Hui (Muslime), wo Han-Buddhisten, Muslime und Lamaisten aus verschiedenen Kulturen und Religionen zusammenleben. Hier befindet sich eines der sechs größten Klöster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus - das Labrang-Kloster, das die meisten Touristen anzieht. Dieses Kloster wurde 1709 erbaut und spielte eine entscheidende Rolle als Drehscheibe im Handel zwischen Zentralchina, Tibet und der Seidenstraße.

 

Lesen Sie hier den kompletten Reisebericht.

Impressionen

Studienreise nach China - Eindrücke

Kontakt

SMS -
SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38

80801 München

 

Tel.: 089/ 20 08 36 91

E-Mail: sms@tcm.edu

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube.

    

Up to date

Verpassen Sie keine Neuigkeiten. Schauen Sie im News-Bereich vorbei.

 

News ansehen

© 2024 Societas Medicinae Sinensis