Ärztliche Schule

Klinische- & Sonderseminare

Diese Seminare dienen der Zusammenführung des bisher erlernten Wissens hin zu einer schlüssigen Arbeitsweise im klinischen Alltag. Sie dauern jeweils zwischen 2 und 6 Tagen. Angeboten werden Kurse für Fortgeschrittene, Klinische und Sonderseminare sowie China-Reisen.

Die SMS verfügt über Dozent:innen, die aufgrund ihrer fachärztlichen Ausbildung und Tätigkeit klinische Themen kompetent und praxisrelevant unterrichten.

 

Kurs-Highlights

Übersicht der Angebote 2024

 

Juni 2024

Chronische Infektionen und Entzündungen

Klinisches Seminar am 08./09. Juni 2024

Ort: Hamburg | Dozent: Dr. Christian Thede

August 2024

Zungendiagnostik

Fortgeschrittenen Kurs am 31. August / 1. September 2024

Ort: Hamburg | Dozent: Dr. Christian Thede

September 2024

Tuina Kompakt für Ärzt:innen

Seminar-Reihe: Teil 1 am 21./22. September, Teil 2 am 16./17. November, Teil 3 am 07./08. Dezember 2024

Ort: Hamburg | Dozentin: Sabine Zeitler

Oktober 2024

Klinische Woche auf Kreta

Reise/Klinisches Seminar vom 05.-12. Oktober 2024

Ort: Kreta, Griechenland | Dozenten: Dres. Josef Hummelsberger, Alexander Simon, Michael Wullinger, Andri Kasper

Oktober 2024

Besondere Behandlungstechniken

Fortgeschrittenen Kurs am 19./20. Oktober 2024

Ort: München | Dozentin: Dr. Yumiko von Hasselbach

Oktober 2024

Klinische Diätetik I - Häufige Krankheitsbilder der Funktionskreise Magen und Milz

Sonderseminar am 26./27. Oktober 2024

Ort: München, ggf. Online | Dozent: Dr. Rainer Nögel

November 2024

Liu Wansu aus der Schule der Nutzung von kühlen und kalten Arzneien

Sonderseminar am 16./17. November 2024

Ort: Online | Dozent: Prof. Dr. Jin Zhao

November 2024

Klinische Diätetik II - Häufige Krankheitsbilder der Funktionskreise Lunge und Niere

Sonderseminar am 23./24. November 2024

Ort: München, ggf. online | Dozent: Dr. Rainer Nögel

 

Kurs-Highlights

Kursinformationen

 


Chronische Infektionen und Entzündungen - Postinfektiöse Erkrankungszustände

Dieser Kurs bietet eine eingehende Analyse der energetischen Konzepte der Chinesischen Medizin im Kontext von chronischen Entzündungen, Infektionen und postinfektiösen Syndromen. Der Schwerpunkt liegt auf ganzheitlichen Behandlungsstrategien, die traditionelle chinesische Ansätze mit integrativen Methoden kombinieren. 


Klinische Schwerpunkte:
CM-basierte und integrative Behandlungsstrategien unter psychosomatischen Gesichtspunkten bei:
 

  • Long- bzw. Post-Covid-Syndrom
  • Chronische Ebstein-Barr-Virus (EBV)-Infektion
  • Chronische Borreliose
     

Der praxisorientierte Teil beinhaltet Falldemonstrationen und die Entwicklung individueller Therapiepläne. Der Kurs ermöglicht eine praxisnahe Auseinandersetzung mit der Chinesischen Medizin bei chronischen Infektionen, fördert ein tieferes Verständnis und vermittelt konkrete Fähigkeiten für die effektive Behandlung dieser komplexen Erkrankungsbilder.

 

Dozent: Dr. med. Christian Thede

 

 

ZUR BUCHUNG


Zungendiagnostik

Die Diagnose aus der Zunge dient vielfach der Sicherung einer aufgrund der Anamnese erhobenen Verdachtsdiagnose und kann oft sogar allein wegweisend bei der Erstellung einer Chinesischen Diagnose sein.

In diesem vertiefenden Diagnostik-Seminar lernen Sie, Zungenzeichen und deren Veränderungen in Bezug auf Leitkriterien und Agenzien genau zu deuten. Mit Hilfe reichhaltigen Bildmaterials wird Ihnen die Befunderhebung im Rahmen der Zungendiagnostik demonstriert und systematisch der Weg zu einer chinesischen diagnostischen Aussage vermittelt.

Die erlernten Fertigkeiten werden anhand klinischer Beispiele und praktischer Übungen unter laufender Unterstützung und Anleitung gefestigt, so dass die hinzugewonnenen diagnostischen Fähigkeiten bereits unmittelbar nach dem Seminar Ihre Arbeit in Praxis und Klinik bereichern können.
 

Dozent: Dr. med. Christian Thede

 

ZUR BUCHUNG


Tuina Kompakt für Ärzt:innen

Die Tuina-Massage ist eine wichtige Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie wird nicht nur zur Behandlung akuter Verletzungen und zur Linderung von Schmerzen im Bewegungsapparat eingesetzt, sondern auch bei verschiedenen anderen Störungen gemäß den Prinzipien der TCM. Die Auswahl bestimmter Tuina-Techniken kann eine Behandlung mit Akupunktur, Medikamenten oder Diätetik effektiv unterstützen und zu einer schnelleren Symptomlinderung führen. Darüber hinaus spielt die Anleitung der Patienten zur Selbstmassage eine bedeutende Rolle und trägt oft dazu bei, den Therapieerfolg zu verbessern.

Die Tuina-Massage basiert, wie andere TCM-Behandlungen, auf einer gründlichen Anamnese und Diagnose unter Berücksichtigung von Leitkriterien sowie der Puls- und Zungendiagnose. Anschließend wird ein individuelles Behandlungskonzept entwickelt, auf dessen Grundlage die passenden Tuina-Techniken ausgewählt werden.

Der Kurs kombiniert Theorie und Praxis, wobei die Teilnehmer die Gelegenheit haben, die erlernten Techniken direkt anzuwenden.

Der Kurs ist in drei Wochenendmodule unterteilt:

  • Tuina 1 (1. Wochenende): Historische und theoretische Grundlagen der Tuina, grundlegende Techniken, ausgewählte Bausteine im Gesicht und am Kopf mit Differentialdiagnostik nach der TCM.
  • Tuina 2 (2. Wochenende): Anamnese, Diagnostik, Indikationen, Kontraindikationen, ausgewählte Bausteine an Brust, Bauch und Rücken mit Differentialdiagnostik nach der TCM.
  • Tuina 3 (3. Wochenende): Behandlungsaufbau, Frequenz, ausgewählte Bausteine an Armen und Beinen mit Differenzialdiagnostik nach der TCM.

Es ist zu beachten, dass die Wochenendkurse nicht separat gebucht werden können.

 

Dozentin: Sabine Zeitler

 

ZUR BUCHUNG


Klinische Woche auf Kreta

In dieser Woche legen wir besonderen Wert auf praktisch-klinische Aspekte mit zahlreichen Fallbeispielen und dem Einüben des differentialdiagnostischen Vorgehens. Sowohl vormittags als auch nachmittags werden wir ausführlich Fälle diskutieren und erarbeiten. 
Wir ermutigen die Teilnehmer:innen dazu, auch kritische Fälle einzubringen. Den Tag beginnen wir gemeinsam mit Qigong, um einen energetischen Start in den Tag zu haben!

 

Schwerpunkte u.a.:

  • Infektanfälligkeit
  • Akupunktur bei Insomnie
  • Migränebehandlung mit Akupunktur und Chinesischer Medizin – ist das so einfach?
  • Schwindel aus Sicht der Chinesischen Medizin
  • Neurologische Sorgenkinder: Parkinson, ADHS – Falldiskussionen
  • Gelenkschmerzen, Fibromyalgie, Fallbesprechungen
  • bewährte Akupunkturkombinationen, Fallbesprechungen mit Schwerpunkt Akupunkturtherapie

 

Dozenten:

Dres Michael Wullinger

Josef Hummelsberger

Alexander Simon

(sowie Andri Kasper für Qigong am Morgen)

 

ZUR BUCHUNG


Besondere Behandlungstechniken

Moxibustion, Schröpfen, Guasha (Schaben), Laser, Druckkugelpflaster, Dauernadeln, Pflaumenblütennadeln, Dreikantnadeln... Flankierend zur Akupunktur können noch andere sehr verbreitete Verfahren zur Wirkungssteigerung verwendet werden oder ersatzweise bei Kindern, älteren Patienten oder bei Abneigung gegen Akupunkturnadeln zum Einsatz kommen. Die lokale Erwärmung von Akupunkturpunkten, insbesondere zur Stützung der aktiven Energie ist mit dem Begriff „Moxibustion“ umschrieben. Verschiedene Formen der direkten und indirekten Moxibustion, unterschiedliche Schröpftechniken sowie die anderen genannten Verfahren werden in Theorie und praktischer Durchführung vermittelt und gegenseitig intensiv geübt.

 

Dozentin: Dr. med. Yumiko L. von Hasselbach

 

ZUR BUCHUNG


Klinische Diätetik I - Häufige Krankheitsbilder der Funktionskreise Magen und Milz

Häufige Krankheitsbilder überwiegend aus dem Bereich der Funktionskreise Magen und Milz (z.B. Magen-Darm-Erkrankungen, Cholesterinerhöhung, Aphthen) werden nach den differentialdiagnostischen Gesichtspunkten der chinesischen Medizin analysiert und das therapeutische Diätetik-Konzept anhand einzelner Lebensmittel und Rezepturen erarbeitet.

 

Dozent: Dr. med. Rainer Nögel

 

ZUR BUCHUNG


Die wegweisenden Theorien von Liu Wansu: Einführung in seine innovativen Ansätze - Nutzung von kühlen und kalten Arzneien

Dieses Seminar, welches den Anfang einer sich über mehrere Jahre erstreckende Vortragsreihe darstellt, beschäftigt sich zunächst mit Liu Wansu, einem der vier großen Gelehrten der Jin- und Yuan-Dynastie. Er studierte aufmerksam den Gelben Kaiser und entwickelte neue Theorien und Behandlungsweisen. Zu diesen gehören die Nutzung von kalten und kühlen Arzneimitteln (cold-cool school/ han liang pai), da in seiner Zeit große Mengen an heißen Arzneimitteln en vogue waren. Des Weiteren erweiterte er die Theorie der "Residenzen des Obskuren", mit deren Hilfe ein Behandlungsansatz für einige schwer heilbare und chronische Erkrankungen geschaffen wurde. Außerdem verfeinerte er die bereits im Gelben Kaiser beschriebene Theorie über den Einfluss des Klimas auf die Entwicklung von Erkrankungen. Eine weitere Besonderheit sind seine Theorien über den "konsumierenden Durst" 
Auf Englisch mit Übersetzungshilfen.

 

Dozent: Prof. Dr. Jin Zhao

 

ZUR Buchung


Klinische Diätetik II - Häufige Krankheitsbilder der Funktionskreise Lunge und Niere

Der Schwerpunkt liegt auf weiteren ausgewählten Krankheitsbildern. Überwiegend aus dem Bereich der Funktionskreise Lunge und Niere werden häufigere Krankheitsbilder (wie z. B. Neurodermitis, Akne, Wechseljahrsbeschwerden) ausgewählt, differentialdiagnostisch nach den Gesichtspunkten der chinesischen Medizin analysiert und anschließend das therapeutische Diätetik-Konzept anhand einzelner Lebensmittel und Rezepturen erarbeitet.

 

Dozent: Dr. med. Rainer Nögel

 

ZUR Buchung

Kontakt

SMS -
SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38

80801 München

 

Tel.: 089/ 20 08 36 91

E-Mail: sms@tcm.edu

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube.

    

Up to date

Verpassen Sie keine Neuigkeiten. Schauen Sie im News-Bereich vorbei.

 

News ansehen

© 2024 Societas Medicinae Sinensis