Ärztliche Schule

Akupunktur Ausbildung

Die Akupunktur ist die im Westen am weitesten verbreitete Therapiemethode der Chinesischen Medizin. Durch das Setzen der Nadel oder das Verbrennen von Beifußkraut, der Moxibustion, an definierten Punkten wird eine komplexe Reaktion im Körper ausgelöst.

Voraussetzung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung gemäß Vorgaben der Ärztekammern.

Nachgewiesen in Wirksamkeit, rasch im Wirkeintritt, nebenwirkungsarm. Akupunktur überzeugt weltweit.

Inhalt

Die Inhalte der Akupunktur Ausbildung

SMS ist Veranstalter für den Erwerb der Zusatzbezeichnung gemäß Vorgaben der Ärztekammern

Die SMS ist Veranstalter für die Zusatzbezeichnung und Zusatzweiterbildung Akupunktur. Darüber hinaus bietet die SMS eine Vielzahl an Vertiefungsmöglichkeiten, um die Akupunktur anhand der Leitbahnzusammenhänge, verschiedener Anwendungstechniken, aber auch die begleitenden Therapieformen wie z. B. die Ohrakupunktur, Moxibustion oder Schröpfen präziser anwenden und damit das therapeutische Spektrum deutlich erweitern zu können.

Akupunktur in ihrem ursprünglichen chinesischen Kontext:

Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln die Akupunktur im Gegensatz zu vielen anderen Ausbildungsstätten in ihrem ursprünglichen chinesischen Kontext und damit in ihrem gesamten Wirkprofil. Sie differenzieren die Punkte präzise, so dass deren vielfältige Anwendungsbereiche klar werden.

Praktische Anwendung der Akupunktur:

Praktische Übungen ergänzen den theoretischen Unterricht und helfen, die Akupunktur sicher anzuwenden. Durch Falldarstellungen wird immer ein direkter praktischer Bezug hergestellt. Nach diesem Zyklus sollen selbständig Symptome und Syndrome analysiert werden und Akupunkturbehandlungen differenziert durchgeführt werden können.

Die Ausbildungsdauer für die Zusatzbezeichnung und Zusatzweiterbildung Akupunktur beträgt 200 Unterrichtseinheiten. Im Rahmen der SMS-Ausbildung zum CPC sollten mindestens 260 Unterrichtseinheiten im Bereich Akupunktur erfolgen. Der Abschluss der Ausbildung Akupunktur ist Voraussetzung für den CPC.



Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!
Erst wenn Sie alle Cookies akzeptieren werden wir das Video anzeigen.

Kurse

Das Kursangebot

An diesen Seminaren können nur Medizinstudent:innen und Ärzt:innen teilnehmen.

Akupunktur Kurs 1


Wissenschaftliche und akupunkturrelevante Grundlagen der TCM
16 UE = Modul I, Teil 1 (A1)

Allgemeine Seminarinhalte sind: Einführung in die Akupunktur, medizinhistorische Grundlagen, neurophysiologische und humorale Grundlagen sowie klinische Forschungsergebnisse. Grundlagen der Physiologie sind humorale, periphere und zentrale Mechanismen sowie die Wirkung auf das endogene Opioidsystem.

 

Grundlagen der Anatomie sind die Gefäß- und Nervenbündel, Faszien- und Muskelfunktionsketten. Grundlagen der klinischen Forschungen sind die Placeboforschung, Qualitätsstandards in Forschung, Klinik und Praxis.

 

Im Weiteren erfolgt eine Einführung in die Konzepte der Traditionellen Chinesischen Medizin, der acht Leitkriterien, der pathogenen Faktoren und der Theorie der Funktionskreise. Es folgen Hinweise zu Stichtechniken und ergänzenden Stimulationsverfahren wie Moxibustion und Schröpfen.

 

Abschließend wird die Punktlokalisation am Körper nach anatomischen Leitstrukturen, Druckdolenz und Proportionalmaß (cun) anschaulich gemacht.

Akupunktur Kurs 2

 
Wissenschaftliche und akupunkturrelevante Grundlagen und Systematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des ventralen Umlaufes, Konzeptionsgefäß, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte
Sa 8 UE = Modul I, Teil 2 (A2) / So 8 UE = Modul II, Teil 1 (B1)

Allgemeine Seminarinhalte sind die Indikationsstellung und Einbindung der Akupunktur in verschiedene Behandlungskonzepte.

 

Es werden Kontraindikationen, unerwünschte Wirkungen der Akupunktur, die Aufklärung des Patienten und Dokumentation und Qualitätsmanagement dargestellt. Alle für die Praxis der Akupunkturbehandlung relevanten Details wie Standards für Organisation, Lagerung, Praxisausstattung, Behandlungsdauer, Behandlungsfrequenz und die Entwicklung einfacher Behandlungskonzepte werden besprochen.

 

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Lungen-Leitbahn und die Dickdarm-Leitbahn werden detailliert besprochen. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 3

 
Systematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des ventralen Umlaufes, Konzeptionsgefäß, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte (Magen-, Milz-Leitbahnen und Aufnehmende Leitbahn)

16 UE = Modul II, Teil 2 (B2)

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre der Akupunktur, Leitbahnumläufe und Leitbahnachsen besprochen. Ebenso wird auf die Magen- und Milz-Leitbahnen und die aufnehmende Leitbahn eingegangen. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 4

 

Systematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des dorsalen Umlaufes, Lenkergefäß, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte (Herz-, Dünndarm- u. Blasen-Leitbahnen sowie Punktkategorisierung)
16 UE = Modul III, Teil 1 (C1)

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Herz-, Dünndarm- und Blasen-Leitbahn werden detailliert besprochen.

 

Im Weiteren erfolgt eine Erarbeitung der Punktkategorisierung in Punkte, wo das Ur-Qi zugänglich ist, dorsale Shu-Punkte (Einflusspunkte am Rücken), ventrale Mu-Punkte (Sammlungspunkte auf der Bauchseite), die fünf besonderen Einflusspunkte, Zusammenkunftspunkte sowie Verbindungs- und Zusammenkunftspunkt. Wichtige Erkrankungen sind einfache Schmerzerkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems, HWS-, BWS- und LWS-Syndrom sowie Schmerzen der Gelenke. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 5

 
Systematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des dorsalen Umlaufes, Lenkergefäß, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte (Nieren-, Herzbeutel- und Drei- Wärmebereiche-Leitbahnen sowie Leitbahn der Steuerung) und Systematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des lateralen Umlaufes, Extrapunkte, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte, Einführung in die Ohrakupunktur und Triggerpunktakupunktur
Sa 8 UE = Modul III, Teil 2 (C2) / So 8 UE = Modul IV, Teil 1 (D1)

 

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Nieren-, Herzbeutel- und Drei-Erwärmer-Leitbahn sowie die Leitbahn der Steuerung werden detailliert besprochen. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 6

 

Systematik der Punkte, Leitbahnen und Funktionskreise des lateralen Umlaufes, Extrapunkte, Übungen der Behandlung und einfache Behandlungskonzepte, Einführung in die Ohrakupunktur und Triggerpunktakupunktur (Gallenblasen- und Leber-Leitbahnen sowie Extrapunkte)
16 UE = Modul IV, Teil 2 (D2)

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen.

 

Die Gallenblasen und Leber-Leitbahn sowie Extrapunkte werden detailliert besprochen. Häufige Krankheitsbilder wie Kopf- und Gesichtsschmerzen, Spannungskopfschmerz, Migräne und Trigeminusneuralgie werden besprochen. Klinische Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 7

 

Ohrakupunktur, weitere Mikrosysteme, Spezialtechniken und Behandlungskonzepte
12 UE = Modul V, Teil 1 (E1)

Hier werden die wissenschaftlichen Grundlagen der Ohrakupunktur (und eines anderen Mikrosystems), geschichtlicher Überblick, Indikationen und Kontraindikationen, unerwünschte Wirkungen, Ohrmuschelkartographie (Anatomie und Innervation), sowie wichtige Diagnose- und Therapieprinzipien vermittelt.

 

Letztere beinhalten u. a. verschiedene Methoden der mechanischen (Druckdolenz, very-point-Technik) und elektrischer (RACTastung) Punktsuche, sowie Therapiehindernisse (wie z. B. Störfelder, etc.). Erlernen folgender Punktlokalisationen sowie Vertiefung durch praktische Übungen (Stechen am Gummiohr): Projektion des Stütz- und Bewegungsapparates, Schädel, innere Organe, analgetische- und medikamentenanaloge Punkte, psychische, hormonelle sowie urogenitale Punkte.

 

Diese Einteilung beinhaltet u. a. die topographische Lage folgender wichtiger Punkte:

 

Korrespondenzpunkte: Auge, innere Nase, Stirn (33), Hinterhaupt (29), Oberkiefer, Unterkiefer, Mund-Gaumen, Uterus, Ovar.

 

Charakteristische Punkte: Shenmen (55), Thalamus (26a), Analgesiepunkt, Allergiepunkt, Thymus, Interferon.

 

Vegetativpunkte: Vegetativum I, Vegetativum II, Wetterpunkt, Jérôme (29b), Punkt der Begierde (29c), psychotrope Punkte1-4, Omega-Hauptpunkt, Nullpunkt (82), Sonne (35).

 

Vorstellung eines Untersuchungsganges am Probanden durch den Kursleiter, Erlernen bzw. Üben der RAC-Tastung.

Akupunktur Kurs 8

 
Ohrakupunktur, weitere Mikrosysteme, Spezialtechniken und Behandlungskonzepte
12 UE = Modul V, Teil 2 (E2)

In diesem Praxiskurs werden wichtige Therapiekonzepte der Ohrakupunktur in Kombination mit Körperakupunktur bei folgenden Indikationen erlernt: Verschiedene Formen von Kopfschmerzen und Migräne, Trigeminusneuralgie.

 

Akute und chronische Schmerzerkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (Wirbelsäule, obere und untere Extremität), Gelenkschmerzen (Bi-Syndrom, neuropathische Schmerzen). Behandlungskonzepte in der Gynäkologie und Geburtshilfe (Schwangerschaftsbeschwerden, Geburtserleichterung, Dysmenorrhoe). Behandlungskonzepte bei Allergien. Behandlungskonzepte des Kopfes (HNO, Zahn und Kiefer). Behandlungskonzepte bei psychosomatischen Erkrankungen, funktionellen Störungen mit Schmerzen sowie psycho-vegetativen Syndromen. Einfache Konzepte der Suchttherapie sowie Therapieschema bei Schlafstörungen. Wichtige Behandlungsprinzipien der Ohrakupunktur werden vorgestellt (Seitenauswahl, Stichtechnik, Nadelmaterial, Behandlungsabstände). Vorstellung eines Untersuchungsganges am Probanden durch den Kursleiter, Erlernen bzw. Üben der RAC-Tastung. Einführung in die Laserakupunktur.

Akupunktur Kurse 9 - 13

 

Praktische Akupunkturbehandlung und Fallseminare
80 UE = Modul VI & Modul VII an 5 Terminen à 16 UE

In den Seminaren Praktische Akupunkturbehandlung (60 UE) und Fallseminare (20 UE) wird hauptsächlich anhand klinischer Themen praktisch gearbeitet. Die Patientenbehandlungen mit Akupunktur und Fallvorstellungen in der Kleingruppe bilden den Hauptteil des Seminars.

 

  • Seminar 09: Bewegungsapparat und Obere Extremität (16 UE)
  • Seminar 10: Bewegungsapparat und Untere Extremität (16 UE)
  • Seminar 11: Neurologie (16 UE)
  • Seminar 12: HNO und Atemwege (16 UE)
  • Seminar 13: Gynäkologie und Urologie (16 UE)

Prüfungen & Zertifikate

Zertifikat für die Akupunktur Ausbildung

200 Unterrichtseinheiten | ca. 24 Monate

260 Unterrichtseinheiten als Bestandteil der CPC-Ausbildung | ca. 24 Monate

Der Abschluss der Ausbildung Akupunktur ist Voraussetzung für den CPC.

Die Akupunktur-Prüfung bei der SMS dient dazu, intern das erlangte Wissen zu überprüfen. Sie ersetzt jedoch nicht die externe Prüfung der Ärztekammer für die Zusatzbezeichnung Akupunktur. Vielmehr fungiert sie als freiwillige Prüfung, die auf die obligatorische Prüfung bei den Ärztekammern vorbereitet. Das Modul mit der Prüfung ist jedoch eine Voraussetzung für den Erwerb des CPC der SMS.

Die Ausbildung in Akupunktur bei der SMS steht nur Medizinstudent:innen und Ärzt:innen offen. Medizinstudent:innen können mit ihrer Immatrikulation beginnen, und die absolvierten Unterrichtseinheiten haben bei der SMS unbegrenzte Gültigkeit.

Wichtig zu beachten ist, dass nur Unterrichtseinheiten nach der Approbation für die Zusatzbezeichnung Akupunktur bei der Ärztekammer angerechnet werden.

Um zur Akupunktur-Prüfung zugelassen zu werden, müssen mindestens 11 der 13 Seminare besucht worden sein. Das Zertifikat erhält man nach Absolvieren von mindestens 12 der 13 Seminare und Bestehen der Prüfung.

 

Bestandteile der Prüfung:

  • schriftlicher Teil (ca. 10 offene Fragen)
  • mündlich-praktischer Teil in Kleingruppen

Inhalt:

  • Seminare 1 bis 12

Kosten:

  • 50 Euro (Die Prüfung kann wiederholt werden, es ist dafür aber auch jeweils die Gebühr erneut zu entrichten).

Erfolgreiche Absolvent:innen werden in die Liste aufgenommen.

 

ZUR ARZTSUCHE

Impressionen

Ausbildungszyklus Akupunktur - Eindrücke

Kundenstimmen

Dozenten

Ihre Dozenten für den Ausbildungszyklus Akupunktur

Präsident der SMS, Leiter Ärztliche Schule

Niedergelassen als Facharzt für Innere Medizin, Chinesische Medizin, Akupunktur

zum Dozenten

Niedergelassen als Fachärztin für Allgemeinmedizin, Chinesische Medizin, Akupunktur, Hamburg

zum Dozenten

Niedergelassen in Baldham bei München als Ärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren.

zum Dozenten

Niedergelassen als Allgemeinmediziner. München

zum Dozenten

Niedergelassen als Allgemeinmedizinerin mit Ausrichtung Chinesische Medizin, Naturheilverfahren, Chiro-/Manuelle Therapie, Akupunktur.…

zum Dozenten

Niedergelassen als Internist mit Naturheilverfahren und Akupunktur. München

zum Dozenten

Niedergelassen mit Ausrichtung Chinesische Medizin. Lüneburg

zum Dozenten

Niedergelassen als Internist mit Schwerpunkt Chinesische Medizin

zum Dozenten

Fachärztin für Dermatologie, Venerologie und Traditionelle Chinesische Medizin. Hamburg

zum Dozenten

Dr. Oppitz ist Facharzt für Allgemeinmedizin, hat den Master of Science (TU München) in Chinesischer Medizin/TCM und hat Erfahrung im…

zum Dozenten

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Intensivmedizin und Akupunktur, Fachkunde Strahlenschutz

 

zum Dozenten

Facharzt für Innere Medizin. Niederlassen als Arzt für Allgemeinmedizin, Chinesische Medizin und Akupunktur. Landsberg am Lech.

zum Dozenten

Niedergelassen als Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Akupunktur. Hamburg

zum Dozenten

Niedergelassen als Arzt für Allgemeinmedizin, Chinesische Medizin und Akupunktur. Neustadt in Holstein

zum Dozenten

Niedergelassen als Fachärztin für Allgemeinmedizin, Ärztin für Akupunktur und Chirotherapie, Schwerpunkt Schmerztherapie, Norderstedt

zum Dozenten

Kontakt

SMS -
SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38

80801 München

 

Tel.: 089/ 20 08 36 91

E-Mail: sms@tcm.edu

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube.

    

Up to date

Verpassen Sie keine Neuigkeiten. Schauen Sie im News-Bereich vorbei.

 

News ansehen

© 2024 Societas Medicinae Sinensis