Die Chinesische Medizin verbessert Ihr Wohlbefinden ...

Die SMS-Kurse ermöglichen, die gesundheitsfördernden Aspekte der Chinesischen Medizin in den Alltag zu integrieren. Durch den praxisorientierten Unterricht kann jeder Qigong, Taiji, die manuelle Therapie Tuina oder die chinesische Ernährungstherapie erlernen und anwenden.

Yangsheng-Zertifikat - Die Komplettausbildung der Offenen Schule

Das neue Zertifikat-Yangsheng richtet sich vor allem an Absolventen einzelner Zyklen der SMS sowie an Interessenten aus medizinischen Berufen und Personen, die ihre Kenntnisse in der Prävention, in der allgemeinen Gesundheitspflege, im künstlerischen Bereich sowie in der Bildungsarbeit einsetzen wollen. 

Voraussetzung: 750 Unterrichtseinheiten


Die SMS bietet seit Jahren vollständige Fortbildungsprogramme für Qigong und Taiji (je 320 UE) sowie Diätetik (200 UE) und Tuina (200 UE) im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin an.  Die abgeleisteten Unterrichtseinheiten sind unbegrenzt gültig. Nun können diese Zweige (Diätetik, Tuina und eine der Bewegungstherapien) miteinander verbunden werden und in das „Zertifikat Yangsheng - Chinesische Lebenspflege" einfließen.

 

Die theoretischen Einheiten umfassen die wichtigsten Theorien der TCM (z.B. Grundlagen, Diagnose, Physiologie und Pathophysiologie der Funktionskreise) sowie aus den Gesundheitswissenschaften (Prävention, Mind-Body-Medizin, Stressbewältigung etc). Voraussetzung für die Prüfung für das „Zertifikat Yangsheng“ sind mindestens 750 absolvierte Unterrichtseinheiten sowie Zertifikate in den Bereichen Diätetik, Tuina und Qigong/Taiji.

Bis zu einem Drittel der Gesamtunterrichtseinheiten können Aus- und Fortbildungen bei anderen qualifizierten Gesellschaften oder durch Praktika, z.B. in China, angerechnet werden, zwei Drittel müssen innerhalb der SMS absolviert werden.

 

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen (ca. 15 offene Fragen) und einem mündlich-praktischen Teil (in Kleingruppen). Die schriftliche Prüfung gilt als bestanden bei Erreichen von mindestens 60 % der maximalen Punktzahl. Die Prüfungsgebühr beträgt 50,- €.


Die SMS führt eine Liste mit Absolventen des „Zertifikats Yangsheng“, die auf der Website besonders hervorgehoben werden. Die Liste dient dazu, bei Patientennachfragen und Medienkontakten besonders qualifizierte Absolventen empfehlen zu können.

Das Yangsheng-Zertifikat setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:

Qigong-Übungen gehören zu den wichtigsten therapeutischen Verfahren der Chinesischen Medizin.

Die SMS bietet seit Jahren ein vollständiges Ausbildungsprogramm für Qigong an.

Inhalt der Ausbildung sind vier Qigong-Grundübungen mit unterschiedlicher Wirkrichtung: Kranich, Acht-Brokate, Sechs Laute, Übungen im Gehen. Angeboten werden Grund- und Vertiefungskurse

(insgesamt 96 UE, im ersten Jahr maximal mit zwei Grundübungen beginnen), Qigong-Praxisseminare (24 UE), Sonderkurse (z. B. Akupressur und Augen-Qigong, 24-36 UE), Hospitationsstunden (36-60 UE).

Die Ausbildung umfasst 320 Unterrichteinheiten über mindestens zwei Jahre.

 

 

Tuina gehört neben Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Ernährungstherapie und den Bewegungstherapien (Qigong und Taiji) zu den Grundpfeilern der Chinesischen Medizintherapie.

Die praktische Tuina-Grundausbildung besteht aus 10 Wochenendkursen (à 12 UE), in denen die wichtigsten Tuina-Grundtechniken erlernt und an einfachen Krankheitsbildern praktisch erprobt werden. Die Kurse bauen aufeinander auf und sind stark praxisorientiert. Die erlernten Handtechniken werden in den folgenden Kursen stets wiederholt und vertieft.

Die Ausbildung umfasst mindestens 200 Unterrichtseinheiten (UE), davon 120 UE praktische
Tuina und mindestens 80 UE theoretische oder zusätzliche Kurse.

 

 

Lebensmittel werden in der Chinesischen Ernährungstherapie entsprechend ihrer Wirkung auf den Menschen nach dem gleichen Ordnungsschema wie die Arzneimittel beschrieben.

Die SMS bietet seit Jahren einen Ausbildungszweig zur chinesischen Diätetik an, der nach dem Baukastenprinzip gegliedert ist. Außerdem können die Kurse auch einzeln belegt werden. Eine Besonderheit stellen praktische Kochkurse (in kleinen Gruppen mit maximal 20 Personen) dar, in denen die Teilnehmer lernen, einfache, ansprechende Grundrezepte der Chinesischen Ernährungstherapie zuzubereiten und je nach der gewünschten Wirkung abzuwandeln.
Die komplette Ausbildung in Ernährungstherapie umfasst mindestens 15 Wochenendkurse (à 12 Unterrichtseinheiten) sowie Grundlagen und Diagnostik (20 Unterrichtseinheiten).

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.

Folgen Sie uns auf Instagram
Sie werden dort mit aktuellen News und
Bildern zu unserer Arbeit und Projekten
auf dem Laufenden gehalten.
© 2021 SMS - Societas Medicinae Sinensis