TCM und die Corona-Virus-Pandemie

Mögliche Therapiestrategien von COVID-19-Erkrankungen mit chinesischen Therapieverfahren. Vorliegende Erfahrungs- und Behandlungsberichte zu den Behandlungsansätzen und therapeutischen Möglichkeiten der Chinesischen Medizin bei Erkrankungen mit dem Corona-Virus.
Photo by CDC on Unsplash

Informationen für
Therapeuten und Patienten


Beitrag von Sabine Zeitler
Physiotherapeutin und Heilpraktikerin, Dozentin der SMS

 

Tuina-Selbstmassage, Akupressur sowie Qigongübungen in in Zeiten von COVID-19

  • Tuina-Behandlung nach Dr. Han Chaling
    Tuina-Bausteine zur Vorbeugung und Behandlung aufgrund von außen induzierter Wind-Hitze (calor venti)
    - Die „Siegelhalle“ ausstreichen - Wirkung: Wind-Hitze vertreibend, konstellierende Kraft (shen) beruhigend
    - „Vereinte Täler“ greifen und kneifen (nanie hegu) - Wirkung: Wind austreibend, Oberfläche öffnend, Sinnesöffnungen freimachend, Schmerzen stillend
    - „Auf dem Brustbein pressen“ - Wirkung: Qi regulierend, Kontravektionen beendend
  •  Qigongübungen nach Frau Liu Yafei
    - „Die Brust erleichtern und das Qi zum Fließen bringen“
    - Die Brust öffnen und den Rücken weiten
  • Tuina zur Behandlung und Selbstbehandlung
    aus dem Buch von Fan Chaoyang, Diana Wagner und Agnes Fatrai

» Beschreibung aller genannten Übungen (PDF-Datei)


Beitrag von Dr. Ute Engelhardt

Sinologin und Leiterin der Offenen Schule der SMS

 

Akupunkturpunkte zur Selbstmassage in Corona-Zeiten (als Ergänzung zum Qigong)

Skript zum Kurs: Qigong für Anfänger von Dr. Ute Engelhardt

Zur Stärkung der Abwehrkräfte und in China speziell zur Vorbeugung gegen Covid 19-Erkrankungen empfohlen:

  • „Gekrümmter Teich“, Quchi, Di 11 (IC11)
  • "Teich des Windes“, Fengchi, Ga 20 (F20)
  • „Der dritte Weiler am Fuß“, Zusanli, Ma 36 (S36)
  • „Meer des Qi“, Qihai, KG 6 (Rs6)

 

Zur Beruhigung (z. B. vor dem Schlafen):

  •  „Breite Troßstraße“, Taichong, Le 3 (H3)
  •  „Straße der Heiterkeit“, Shenmen, He7 (C7)
  • „Die emporsprudelnde Quelle“, Yongquan, Ni 1 (R1)

» Download Beitrag (PDF-Datei)

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook.
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.
© 2020 SMS - Societas Medicinae Sinensis

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.