Die SMS für die Wissenschaft ...

Wesentliches Ziel der SMS ist die wissenschaftliche Erforschung und Weiterentwicklung der Chinesischen Medizin.
Deshalb kooperiert die SMS in Deutschland und international mit renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Akupunktur bei IVF von PCOS-Patientinnen förderlich

Chinesische Forscher haben 102 infertile Patientinnen mit polyzystischem Ovarial-Syndrom (PCOS) während der In-vitro-Fertilisation entweder während der Follikelphase mit Akupunktur behandelt oder auf eine Warteliste gesetzt.

Genadelt wurden die Punkte H3/Le3 (taichong), L6/Mi6 (sanyinjiao), L8/MP8 (diji), S36/Ma36 (zusanli), L10/Mi10 (xuehai), S29/Ma29 (guilai), IC14/Di14 (binao) und Rs4/KG4 (guanyuan).

Der Behandlungszeitraum reichte vom Beginn der Follikelphase bis zwei Tage vor der Eizellenentnahme. In der Akupunkturgruppe waren die Zahl der erfolgreichen Embryotransfers sowie die klinischen und anhaltenden Schwangerschaftsraten signifikant höher als in der Kontrollgruppe. Außerdem kam es zu einem signifikanten Rückgang des ovariellen Hyperstimulationssyndroms.

 

(The effect of acupuncture on anti-müllerian hormone and assisted reproduction outcome in Polycystic Ovary Syndrome patients undergoing in vitro fertilization, J Pak Med Assoc, August 2019, 69 (Suppl3) (8), S4-S8).

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.

Folgen Sie uns auf Instagram
Sie werden dort mit aktuellen News und
Bildern zu unserer Arbeit und Projekten
auf dem Laufenden gehalten.
© 2020 SMS - Societas Medicinae Sinensis