Die Chinesische Medizin verbessert Ihr Wohlbefinden ...

Die SMS-Kurse ermöglichen, die gesundheitsfördernden Aspekte der Chinesischen Medizin in den Alltag zu integrieren. Durch den praxisorientierten Unterricht kann jeder Qigong, Taiji, die manuelle Therapie Tuina oder die chinesische Ernährungstherapie erlernen und anwenden.

Sonderkurse

Die Sonderkurse bieten eine optimale Ergänzung der jeweiligen Ausbildungen. Es werden verschiedene, wechselnde Themen aus den Bereichen Qigong, Tuina und Diätetik angeboten.


Das aktuelle Kursangebot

SONDERKURSE ALLGEMEIN - PASSEND FÜR ALLE AUSBILDUNGEN

Kompaktkurs Akupunktur

17. - 19. November 2017, in München

Die Grundlagen der Akupunktur sollen in diesen drei Tagen systematisch aufgearbeitet werden. Dadurch erst lässt sich diese wichtige Therapiemethode verstehen, sodass sie flexibel und sinnvoll eingesetzt werden kann. Eine besondere Betonung liegt auf der Darstellung der 12 Hauptleitbahnen und ihrer wichtigsten Punkte.

mehr Informationen

Der Kurs richtet sich an Interessierte und Therapeuten, die sich mit dem System der Akupunktur im Rahmen von Tuina/Akupressur, Qigong/Taiji oder Diätetik beschäftigen. Die Grundlagen der Akupunktur sollen in diesen drei Tagen systematisch aufgearbeitet werden.

 

Dadurch erst lässt sich diese wichtige Therapiemethode verstehen, sodass sie flexibel und sinnvoll eingesetzt werden kann. Spezielle praktische Anwendungen sind so leichter und schneller umzusetzen. Eine besondere Betonung liegt auf der Darstellung der 12 Hauptleitbahnen und ihrer wichtigsten Punkte. Daneben sollen auch die unpaarigen Leitbahnen renmai und dumai (sinarteria regens und respondens) angesprochen werden. Übungen und klinische Beispiele ergänzen die systematischen Ausführungen.

 

Kursleiter:

Dr. med. Rainer Nögel, ist Internist in der Praxisgemeinschaft Dr. Hempen & Kollegen, Präsident und langjähriger Dozent der SMS, beschäftigt sich seit 1985 mit Chinesischer Medizin. Er behandelt mit Akupunktur, Arzneimitteltherapie und chinesischer Diätetik.

 

Termin:

17. und 19. November 2017

Freitag: 14 - 18.30 Uhr

Samstag: 10 – 13 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr

Sontag: 9 – 12.30 Uhr

 

 

Ort:

Frau und Beruf, Lindwurmstr. 129a, Rgb., 80337 München

 

Kursgebühren:

SMS-Mitglieder: 250 Euro

Nichtmitglieder: 350 Euro

 

KURSFLYER

SONDERKURSE QIGONG

Qigong und Lebenspflege (yangsheng) zur
besseren Versorgung der Augen - Teil 1

04. - 05. November 2017 in HAMBURG

 

Gesundheitserhaltende Übungen zur besseren Versorgung der Augen bzw. zur „Klärung der Sicht“ haben in China eine lange Tradition und lassen sich mindestens bis ins 4. Jh. n. Chr. zurückverfolgen. In der Regel werden dazu Qigong-Übungen, Selbstmassage auf bestimmten Akupunkturpunkten und diätetische Maßnahmen gemeinsam eingesetzt.

mehr Informationen

Im Rahmen dieses Kurses wollen wir einfache Qigong-Übungen zur besseren Versorgung und Entspannung der Augen und Selbstmassage auf wichtigen Akupunkturpunkten (bisher auch als „Augen-Qigong“ bekannt) gezielt mit diätetischen Richtlinien und Rezepturen kombinieren, um im Sinne der chinesischen Medizin eine möglichst gute Versorgung der Augen mit Qi und Xue zu gewährleisten.

 

Empfehlenswerte Literatur:

Fatrai/Uhrig: Chinesische Medizin in der Augenheilkunde, 2. Auflage, Tipani-Verlag 2012


Kursleiterin:

Dr. Ute Engelhardt, Sinologin, unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (3. Auflage 2006), Die Klassische Tradition der Qi-Übungen (Qigong) (2. Auflage 1998), Engelhardt, Hildenbrand, Zumfelde-Hüneburg: Leitfaden Qigong (2014), Engelhardt, Nögel, Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).


Zeit:

Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr, 14.30 - 17.30 Uhr

Sonntag: 10.00 - 13.30 Uhr


Kursort:

Der Veranstaltungsort in München und Hamburg wird jeweils rechtzeitig bekannt gegeben.


Kursgebühr:

SMS-Mitglieder: 155 Euro

Nichtmitglieder: 205 Euro

 

KURSFLYER MÜNCHEN

KURSFLYER HAMBURG

Qigong und Lebenspflege (yangsheng) zur
besseren Versorgung der Augen - Teil 2

20. - 21. Januar 2018 in HAMBURG

 

Im zweiten Teil dieses Kurses, der gemeinsam mit dem Augenarzt und langjährigen TCM-Therapeuten Dr. Stefan Uhrig stattfindet, sollen die Prinzipien der chinesischen Augenheilkunde sowie deren Bedeutung für das Sehvermögen und die Vorbeugung bzw. Behandlung häufiger Augenerkrankungen (wie Kurzsichtigkeit, trockenes Auge, altersabhängige Makuladegeneration, Glaukom) vermittelt werden.

mehr Informationen

Darüber hinaus werden die Grundlagen der Lebenspflege zur besseren Versorgung der Augen vertieft sowie Qigong-Übungen, Selbstmassage und diätetische Maßnahmen wiederholt und erweitert. Ziel ist es weiterhin, einfache Qigong-Übungen zur besseren Versorgung und Entspannung der Augen sowie Selbstmassage im Bereich wichtiger Akupunkturpunkte (bisher auch als „Augen-Qigong“ bekannt) mit diätetischen Richtlinien und Rezepturen zu kombinieren, um im Sinne der chinesischen Medizin eine möglichst gute Versorgung der Augen mit Qi und Xue zu gewährleisten.

 

Empfehlenswerte Literatur:

Fatrai/Uhrig: Chinesische Medizin in der Augenheilkunde, 2. Auflage, Tipani-Verlag 2012


Kursleiter:

Dr. med. Stefan Uhrig, seit 1991 als Augenarzt in Wiesbaden niedergelassen, Zusatzbezeichnung Akupunktur. Mitherausgeber und Mitautor des Buches Chinesische Medizin in der Augenheilkunde (Tipani 2012). Autor und Mitautor mehrerer Beiträge zum Thema chinesische Augenheilkunde.

 

Dr. Ute Engelhardt, Sinologin, unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (3. Auflage 2006), Die Klassische Tradition der Qi-Übungen (Qigong) (2. Auflage 1998), Engelhardt, Hildenbrand, Zumfelde-Hüneburg: Leitfaden Qigong (2014), Engelhardt, Nögel, Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).


Zeit:

Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr, 14.30 - 17.30 Uhr,

Sonntag: 10.00 - 13.30 Uhr


Kursort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Kursgebühr:

SMS-Mitglieder: 155 Euro

Nichtmitglieder: 205 Euro

KURSFLYER

Qigong-Sonderkurs unter der Leitung des Daoisten Li Hechun 

 13. – 15. Oktober 2017 in München

 

Wuxing yangsheng gong - Yangsheng-Übungen entsprechend der Fünf Wandlungsphasen.

mehr Informationen

Kursinhalt:

Dieser Kurs bietet eine Einführung und Wiederholung in den ersten Teil dieser Übung (12 Bewegungsmuster) sowie einen Ausblick in den 2. Teil.

 

Der  Daoist  Li  Hechun   李合春  ist  Abt  des  Zhizhen  Tempels  in  Chengdu.  Er  wurde  1978  in
Shangluo/Shaanxi  geboren;  seine  Ausbildung  und  Ordination  hat  er  im  Qingyanggong  Tempel (Tempel zur Blaugrünen Ziege) in Chengdu erhalten. 

Er unterrichtet verschiedene Qigong Methoden:

  • Sitzen  in  Stille  (Jingzuo)
  • Stehen-wie-ein-Pfahl-Übungen (Zhanzhuanggong)
  • Klassiker zur Wandlung von Sehnen und Muskeln (Yijinjing).

Weiterhin betreibt er zur Selbstkultivierung das Spiel der chinesischen Griffbrettzither Guqin und Kalligraphie. Er ist Autor vieler Veröffentlichungen über daoistische Kultur und daoistische Rituale. 

 

Termin: 

13. - 15. Oktober 2017, in München
Freitag und Samstag 10 – 13 Uhr sowie 15 – 18 Uhr

Sonntag 10 – 13 Uhr

 

Kursgebühren:

SMS-Mitglieder: 290 Euro

Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 290 Euro

Nichtmitglieder: 350 Euro


Kursort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

KURSFLYER

Selbstmassage und Qigong-Übungen aus der Grundstufe des Neiyanggong „Innen Nährende Übungen“ mit Dr. Liu Yafei

09. - 10. Dezember 2017, in München

Selbstmassage und Qigong-Übungen aus der Grundstufe des Neiyanggong (Innen Nährende Übungen) als einzelne Bausteine zur prophylaktischen und therapeutischen Anwendung im Rahmen der Chinesischen Medizin. Geleitet von Dr. Liu Yafei, der Chefärztin der Qigong-Klinik, in Beidaihe.

mehr Informationen

Zur Person:

Frau Dr. Liu Yafei ist ehemalige Chefärztin (seit 2015 im Ruhestand) der Qigong-Klinik in Beidaihe, die im Jahre 1953 durch ihren Vater, Herrn Dr. Liu Guizhen, als eine der ersten staatlichen Institutionen zur Behandlung von Krankheiten mit Qigong in China gegründet wurde.


Termin:

9. - 10. Dezember 2017

 

Samstag 10 – 13 Uhr sowie 14.30 – 17.30 Uhr

Sonntag 10 – 13.30 Uhr

 

Ort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Kursgebühren:

SMS-Mitglieder: 180 Euro

Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 180 Euro

Nichtmitglieder: 210 Euro

 

KURSFLYER

 

 

Innen Nährende Übungen (Neiyanggong) Übungen der Mittelstufe (II. Sequenz, Übungen 1-12)
Wiederholung für Fortgeschrittene

11. - 12. November 2017


Unter der Leitung von Frau Zhou Li, der Vizedirektorin des Ausbildungszentrums in Beidaihe, werden 2017 alle Übungen der II. Sequenz „xing qi yan shou fa“ der bewegten Formen der Mittelstufe wiederholt (Kenntnisse der I. Sequenz empfohlen).

mehr Informationen

Das System des Neiyanggong besteht aus Grund-, Mittel- und Oberstufe. Jede Stufe enthält Übungen in Ruhe und Übungen in Bewegung. Die bewegten Übungen der Grundstufe bestehen aus Lockerung und Selbstmassage. Die bewegten Übungen der Mittelstufe bestehen aus 24 Formen, die in zwei Sequenzen mit je 12 Übungen aufgeteilt sind.

Die II. Sequenz heißt „xing qi yan shou fa“ (Methode zur Führung des Qi und für ein langes Leben).

 

Zur Person:

Frau Zhou Li begann 1986 im Qigong-Sanatorium in Beidaihe zu arbeiten; ab 1987 nahm sie an der praktischen Ausbildung in den „Innen nährenden Übungen“ (Neiyanggong) und Taijiquan im Qigong-Sanatorium in Beidaihe teil und wurde zur Meisterschülerin von Frau Dr. Liu Yafei. Heute ist sie Vizedirektorin des Ausbildungszentrums der Qigong-Rehabilitationsklinik in Beidaihe.

 

Termin: 

11. und 12. November 2017
Samstag 10 – 13 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr

Sonntag 10 – 13.30 Uhr

 

Kursgebühren:

 

SMS-Mitglieder: 180 Euro

Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 180 Euro

Nichtmitglieder: 210 Euro


Kursort:

Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

KURSFLYER

SONDERKURSE TUINA - MANUELLE THERAPIE

Kinder-Tuina I und II in Hamburg

Kinder-Tuina I: 16./17. September 2017

Kinder-Tuina II: 27./28. Januar 2018

 

Tuina, die chinesische manuelle Therapie, spielt in der Kinderheilkunde eine besondere Rolle, da bei Kindern die therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten von Akupunktur und Arzneimitteln beschränkt sind. Kinder-Tuina hat sich als eigener Zweig in der chinesischen Massage herausgebildet und weist zahlreiche theoretische und praktische Besonderheiten im Vergleich zur Tuina bei Erwachsenen auf.

mehr Informationen

Die beiden aufeinander aufbauenden Kurse werden folgende Inhalte haben:

 

Kinder-Tuina I: 16./17. September 2017


1. Grundlegende Tuina-Techniken bei Kindern
2. Spezielle Linien, Regionen und Punkte der Kinder-Tuina
3. Behandlungskonzepte bei häufigen Kinderkrankheiten wie Fieber

 

Kinder-Tuina II: 27./28. Januar 2018


1. Wiederholung der Grundtechniken der Kinder-Tuina
2. Behandlungskonzepte bei häufigen Kinderkrankheiten wie Verdauungsstörungen, Erkältung und
    nächtlichem Weinen mit klinischen Fallbeispielen
3. Kinder-Tuina zur Krankheitsprophylaxe

 

 

Kursleiterin:

Sabine Zeitler ist Physiotherapeutin und Heilpraktikerin mit abgeschlossener Tuina-Ausbildung bei Dr. John Zhou und Dr. Han Chaling. Seit 15 Jahren in eigener Praxis tätig mit den Therapieschwerpunkten TCM und Osteopathie, Dozentin der SMS seit 2010.

 

Zeit:

Samstag und Sonntag jeweils:  9 – 13 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr

 

Ort:

Hamburg, der genaue Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Gebühren pro Kurs:

SMS-Mitglieder: 240,- Euro

Nichtmitglieder: 340,- Euro

 

Die Teilnehmerzahl ist auf etwa 20 Personen beschränkt, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten.

 

FLYER

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook.
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.
© 2017 SMS - Societas Medicinae Sinensis