Die Chinesische Medizin verbessert Ihr Wohlbefinden ...

Die SMS-Kurse ermöglichen, die gesundheitsfördernden Aspekte der Chinesischen Medizin in den Alltag zu integrieren. Durch den praxisorientierten Unterricht kann jeder Qigong, Taiji, die manuelle Therapie Tuina oder die chinesische Ernährungstherapie erlernen und anwenden.

Sonderkurse

Die Sonderkurse bieten eine optimale Ergänzung der jeweiligen Ausbildungen. Es werden verschiedene, wechselnde Themen aus den Bereichen Qigong, Tuina und Diätetik angeboten.


Das aktuelle Kursangebot

SONDERKURSE ALLGEMEIN - PASSEND FÜR ALLE AUSBILDUNGEN

Praxisseminar – Urologische Erkrankungen

04. - 05. März 2017, in München

Für alle Teilnehmer der verschiedenen Ausbildungszweige der Offenen Schule der SMS, die die theoretischen Kurse absolviert haben.

mehr Informationen

Kursinhalt:

Urologische Erkrankungen, also Störungen der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane, sind häufig und durch die verschiedenen Therapierichtungen der Chinesischen Medizin (u. a. Diätetik, Qigong, Tuina) in der Regel gut zu behandeln. In diesem Kurs sollen am Samstag wichtige und häufige Krankheitsformen wie z. B. Blasenentzündungen, Blasenschwäche und -inkontinenz, Prostataerkrankungen, in ihrer Pathophysiologie differentialdiagnostisch besprochen und anhand von Fallbeispielen illustriert werden.

Am Samstag werden die Fallbeispiele in der Theorie besprochen, die Diagnose und Therapieprinzipien erarbeitet. Der Samstag ist einzeln buchbar.

Am Sonntag werden dann die allgemeinen und fallbezogenen diätetischen Therapierichtlinien besprochen sowie Hinweise zu den therapeutischen Möglichkeiten im Rahmen der Lebenspflege (Qigong, Selbstmassage und Tuina) gegeben und entsprechende Methoden praktisch geübt.

 

Termin:

04. und 05. März 2017

Sa: 10 – 13 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr, So: 10 – 13.30 Uhr

 

Ort:

Frau und Beruf, Lindwurmstr. 129a, Rgb., 80337 München

 

Kursleiter:

Dr. med Rainer Nögel, ist Internist und Arzt für Naturheilverfahren in einer Praxisgemeinschaft für Chinesische Medizin in München. Er ist Präsident der SMS und langjähriger Dozent der SMS. Veröffentlichungen u.a. Leitfaden Chinesische Rezepturen und Rezepte in der Chinesischen Diätetik (mit Ute Engelhardt).

Dr. Ute Engelhardt ist Sinologin mit Schwerpunkt auf chinesischer Medizin und Diätetik sowie chinesischen Bewegungstherapien. Veröffentlichungen u.a.: Chinesische Diätetik (1997, 3. Auflage 2002), Leitfaden Qigong (2007, 2. Auflage 2014), Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).

Dr. Patricia Krinninger, Ernährungswissenschaftlerin, Ausbildung in Chinesischer Diätetik bei der SMS; Ernährungsberaterin in der TCM Praxis Hummelsberger; seit 2014 Dozentin der SMS für Diätetik.

 

Kursgebühren:

155 € für SMS-Mitglieder, 205 € für Nichtmitglieder nur Samstag: 105 € für SMS-Mitglieder, 155 € für Nichtmitglieder

 

KURSFLYER

SOMMERWOCHE Chinesische Lebenspflege – Qigong, Diätetik und Tuina

06. – 11. August 2017, im Chiemgau

 

Bei diesem einwöchigen Kurs in erholsamer, ländlicher Atmosphäre sollen Einblicke in alle wichtigen Bereiche der chinesischen Lebenspflege (Qigong, Diätetik und Tuina) vermittelt werden und wie sie ineinandergreifen.

mehr Informationen

Praktische Schwerpunkte sind:

    • Tägliches, intensives Qigong-Üben („Kranich“-Übungen sowie ausgewählte Übungen aus dem Yijin jing, dem „Klassiker zur Wandlung von Muskeln und Sehnen“, aus den Wudang-Bergen)
    • Einführung in die Selbstmassage und erste Anwendung von Tuina-Massagetechniken für Nacken, Schultern, Rücken und Augen
    • Zwei Nachmittage praktisches Kochen von schmackhaften diätetischen Rezepten nach den Prinzipien der chinesischen Medizin.

    Außerdem sind täglich etwa zwei Stunden den theoretischen Hintergründen der chinesischen Lebenspflege bzw. den verschiedenen Therapieformen im Rahmen der chinesischen Medizin vorbehalten.

     

    Der Kurs eignet sich sowohl für Anfänger als auch für all jene, die bereits eine der Therapieformen der chinesischen Medizin kennengelernt haben und nun Einblicke in die anderen Bereiche gewinnen möchten. Der Kurs umfasst 40 Unterrichtseinheiten, die zum Teil auf den jeweiligen Ausbildungszyklus angerechnet werden können. Außerdem werden für Ärzte CME-Punkte angerechnet.
    Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf etwa 20 Personen beschränkt. Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

     

    Termin: 06. – 11. August 2017
    (Anreise Sonntagabend: Seminarbeginn 18 Uhr, Abreise Freitagmittag: Seminarende ca. 13 Uhr)

     

    Zeitplan:

    08–09 Uhr: Praktisches Üben von Qigong

    09–10 Uhr: Frühstück

    10–12 Uhr: Theorie

    12–15 Uhr: Mittagspause

    15–18 Uhr: Praktische Unterweisung in Selbstmassage/Tuina bzw. diät. Kochen

    18–19 Uhr: Abendessen 

    20–21 Uhr: Ruheübungen des Qigong


    Ort: Das ruhig gelegene und baubiologisch sanierte Seminarhaus mit wunderschönem Garten und Liegewiese ist ausschließlich für unsere Gruppe reserviert ist. Es liegt im nördlichen Chiemgau zwischen Wasserburg und Amerang. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Badesee sowie zahlreiche Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge, Radtouren und andere Unternehmungen (www.seminarhaus-herberge.de, eine genaue Wegbeschreibung erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung).

     

    Verpflegung: Zum reichhaltigen Frühstück des Hauses werden täglich frisch gekochte Gerichte nach den Richtlinien der chinesischen Diätetik angeboten. Zum Mittag- und Abendessen wird schmackhafte vegetarische Vollwertküche serviert und an zwei Abenden werden die selbstgekochten diätetischen Gerichte verspeist.

     

    Kursgebühren:

    Frühbucherpreis bis 30.04.2017: 570 Euro für SMS-Mitglieder, 690 Euro für Nichtmitglieder

    Ab 01.05.2016: 670 Euro für SMS-Mitglieder, 790 Euro für Nichtmitglieder

     

     

    Kursleitung:

    Dr. Ute Engelhardt unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Sie ist Schulleiterin der Offenen Schule und Vizepräsidentin der SMS. Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (1997, 2002), Die Klassische Tradition der Qi-Übungen (Qigong) (1987, 2. Auflage 1998), Theorie und Technik des Taijiquan (1981, 1993), Mitautorin Chinesische Medizin in der Augenheilkunde (2005, 2012), Leitfaden Qigong (2014), Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).

     

    Dozentin für diätetisches Kochen: Barbara Nosse ist eine erfahrene Vollwertköchin, die schon zahlreiche Kurse zum diätetischen Kochen geleitet hat, Mitautorin: Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).

     

    Dozentin für Tuina-Massage: Sabine Zeitler ist Physiotherapeutin und Heilpraktikerin, abgeschlossene Tuina-Ausbildung bei Dr. John Zhou und Dr. Han Chaling. Seit 10 Jahren in eigener Praxis tätig mit den Therapieschwerpunkten TCM und Osteopathie.

     

    KURSFLYER

    SONDERKURSE QIGONG

    Qigong und Lebenspflege (yangsheng) zur
    besseren Versorgung der Augen - Teil 1

    21. - 22. Januar 2017 in MÜNCHEN

    04. - 05. November 2017 in HAMBURG

     

    Gesundheitserhaltende Übungen zur besseren Versorgung der Augen bzw. zur „Klärung der Sicht“ haben in China eine lange Tradition und lassen sich mindestens bis ins 4. Jh. n. Chr. zurückverfolgen. In der Regel werden dazu Qigong-Übungen, Selbstmassage auf bestimmten Akupunkturpunkten und diätetische Maßnahmen gemeinsam eingesetzt.

    mehr Informationen

    Im Rahmen dieses Kurses wollen wir einfache Qigong-Übungen zur besseren Versorgung und Entspannung der Augen und Selbstmassage auf wichtigen Akupunkturpunkten (bisher auch als „Augen-Qigong“ bekannt) gezielt mit diätetischen Richtlinien und Rezepturen kombinieren, um im Sinne der chinesischen Medizin eine möglichst gute Versorgung der Augen mit Qi und Xue zu gewährleisten.

     

    Empfehlenswerte Literatur:

    Fatrai/Uhrig: Chinesische Medizin in der Augenheilkunde, 2. Auflage, Tipani-Verlag 2012


    Kursleiterin:

    Dr. Ute Engelhardt, Sinologin, unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (3. Auflage 2006), Die Klassische Tradition der Qi-Übungen (Qigong) (2. Auflage 1998), Engelhardt, Hildenbrand, Zumfelde-Hüneburg: Leitfaden Qigong (2014), Engelhardt, Nögel, Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).


    Zeit:

    Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr, 14.30 - 17.30 Uhr

    Sonntag: 10.00 - 13.30 Uhr


    Kursort:

    Der Veranstaltungsort in München und Hamburg wird jeweils rechtzeitig bekannt gegeben.


    Kursgebühr:

    SMS-Mitglieder: 155 Euro

    Nichtmitglieder: 205 Euro

     

    KURSFLYER MÜNCHEN

    KURSFLYER HAMBURG

    Qigong und Lebenspflege (yangsheng) zur
    besseren Versorgung der Augen - Teil 2

    18. - 19. März 2017 in MÜNCHEN

    20. - 21. Januar 2018 in HAMBURG

     

    Im zweiten Teil dieses Kurses, der gemeinsam mit dem Augenarzt und langjährigen TCM-Therapeuten Dr. Stefan Uhrig stattfindet, sollen die Prinzipien der chinesischen Augenheilkunde sowie deren Bedeutung für das Sehvermögen und die Vorbeugung bzw. Behandlung häufiger Augenerkrankungen (wie Kurzsichtigkeit, trockenes Auge, altersabhängige Makuladegeneration, Glaukom) vermittelt werden.

    mehr Informationen

    Darüber hinaus werden die Grundlagen der Lebenspflege zur besseren Versorgung der Augen vertieft sowie Qigong-Übungen, Selbstmassage und diätetische Maßnahmen wiederholt und erweitert. Ziel ist es weiterhin, einfache Qigong-Übungen zur besseren Versorgung und Entspannung der Augen sowie Selbstmassage im Bereich wichtiger Akupunkturpunkte (bisher auch als „Augen-Qigong“ bekannt) mit diätetischen Richtlinien und Rezepturen zu kombinieren, um im Sinne der chinesischen Medizin eine möglichst gute Versorgung der Augen mit Qi und Xue zu gewährleisten.

     

    Empfehlenswerte Literatur:

    Fatrai/Uhrig: Chinesische Medizin in der Augenheilkunde, 2. Auflage, Tipani-Verlag 2012


    Kursleiter:

    Dr. med. Stefan Uhrig, seit 1991 als Augenarzt in Wiesbaden niedergelassen, Zusatzbezeichnung Akupunktur. Mitherausgeber und Mitautor des Buches Chinesische Medizin in der Augenheilkunde (Tipani 2012). Autor und Mitautor mehrerer Beiträge zum Thema chinesische Augenheilkunde.

     

    Dr. Ute Engelhardt, Sinologin, unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (3. Auflage 2006), Die Klassische Tradition der Qi-Übungen (Qigong) (2. Auflage 1998), Engelhardt, Hildenbrand, Zumfelde-Hüneburg: Leitfaden Qigong (2014), Engelhardt, Nögel, Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).


    Zeit:

    Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr, 14.30 - 17.30 Uhr,

    Sonntag: 10.00 - 13.30 Uhr


    Kursort:

    Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.


    Kursgebühr:

    SMS-Mitglieder: 155 Euro

    Nichtmitglieder: 205 Euro

    KURSFLYER

    Frauen-Qigong (Nüzi qigong) - Teil 3

     

    08. - 09. April 2017, in München

    Bei den Übungen des Nüzi qigong, die von Dr. Liu Yafei, der ehemaligen Chefärztin der Qigong-Klinik in Beidaihe unterrichtet werden, handelt es sich um einen Teil des Neiyanggong (Innen Nährendes Qigong), der speziell für Frauen konzipiert wurde. Die Übungen orientieren sich an der besonderen Physiologie der Frau und an den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin.

    mehr Informationen

    Dabei spielen die für  Frauen wichtigen unpaarigen Leitbahnen und das energetische Zentrum Tanzhong (Rs 17) zwischen den Brüsten eine große Rolle. Das Nüzi qigong stellt die Kultivierung des Yin in den Vordergrund. Die Übungen enthalten einen einfachen Teil, der der Grundstufe zugeordnet wird, und einen etwas anspruchsvolleren Teil, der Entsprechungen mit der Oberstufe des Neiyanggong hat.

     

    Inhalt des Kurses Teil 3:

    Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmerinnen mit längerer Übungspraxis, die bereits Teil 1 und/oder Teil 2 besucht haben und nun die vollständige Übungsabfolge wiederholen und vertiefen wollen.

     

    Zur Person:

    Frau Zhou Li begann 1986 im Qigong-Sanatorium in Beidaihe zu arbeiten; ab 1987 nahm sie an der praktischen Ausbildung in den „Innen nährenden Übungen“ (Neiyanggong) und Taijiquan im Qigong-Sanatorium in Beidaihe teil und wurde zur Meisterschülerin von Frau Dr. Liu Yafei. Heute ist sie Vizedirektorin des Ausbildungszentrums der Qigong-Rehabilitationsklinik in Beidaihe.

     

    Termin: 

    08. - 09. April 2017

    Samstag 10 – 13 Uhr sowie 14.30 – 17.30 Uhr

    Sonntag 10 – 13.30 Uhr

     

    Kursgebühren:

     

    SMS-Mitglieder: 180 Euro

    Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 180 Euro

    Nichtmitglieder: 210 Euro


    Kursort:

    Iyengar-Yoga-Institut München, Reichenbachstr. 29 Rgb. 1. St., 80469 München

     

    KURSFLYER

    Qigong-Sonderkurs unter der Leitung des Daoisten Herrn Li Hechun 

     13. – 15. Oktober 2017 in München

     

    Wuxing yangsheng gong 五行养生功 - Yangsheng-Übungen entsprechend der Fünf Wandlungsphasen.

    mehr Informationen

    Kursinhalt:

    Dieser Kurs bietet eine Einführung und Wiederholung in den ersten Teil dieser Übung (12 Bewegungsmuster) sowie einen Ausblick in den 2. Teil.

     

    Der  Daoist  Li  Hechun   李合春  ist  Abt  des  Zhizhen  Tempels  in  Chengdu.  Er  wurde  1978  in
    Shangluo/Shaanxi  geboren;  seine  Ausbildung  und  Ordination  hat  er  im  Qingyanggong  Tempel (Tempel zur Blaugrünen Ziege) in Chengdu erhalten. 

    Er unterrichtet verschiedene Qigong Methoden:

    • Sitzen  in  Stille  (Jingzuo)
    • Stehen-wie-ein-Pfahl-Übungen (Zhanzhuanggong)
    • Klassiker zur Wandlung von Sehnen und Muskeln (Yijinjing).

    Weiterhin betreibt er zur Selbstkultivierung das Spiel der chinesischen Griffbrettzither Guqin und Kalligraphie. Er ist Autor vieler Veröffentlichungen über daoistische Kultur und daoistische Rituale. 

     

    Termin: 

    13. - 15. Oktober 2017, in München
    Freitag und Samstag 10 – 13 Uhr sowie 15 – 18 Uhr

    Sonntag 10 – 13 Uhr

     

    Kursgebühren:

    SMS-Mitglieder: 290 Euro

    Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 290 Euro

    Nichtmitglieder: 350 Euro


    Kursort:

    Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

     

    KURSFLYER

    Selbstmassage und Qigong-Übungen aus der Grundstufe des Neiyanggong „Innen Nährende Übungen“ mit Dr. Liu Yafei

    09. - 10. Dezember 2017, in München

    Selbstmassage und Qigong-Übungen aus der Grundstufe des Neiyanggong (Innen Nährende Übungen) als einzelne Bausteine zur prophylaktischen und therapeutischen Anwendung im Rahmen der Chinesischen Medizin. Geleitet von Dr. Liu Yafei, der Chefärztin der Qigong-Klinik, in Beidaihe.

    mehr Informationen

    Zur Person:

    Frau Dr. Liu Yafei ist ehemalige Chefärztin (seit 2015 im Ruhestand) der Qigong-Klinik in Beidaihe, die im Jahre 1953 durch ihren Vater, Herrn Dr. Liu Guizhen, als eine der ersten staatlichen Institutionen zur Behandlung von Krankheiten mit Qigong in China gegründet wurde.


    Termin:

    9. - 10. Dezember 2017

     

    Samstag 10 – 13 Uhr sowie 14.30 – 17.30 Uhr

    Sonntag 10 – 13.30 Uhr

     

    Ort:

    Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

    Kursgebühren:

    SMS-Mitglieder: 180 Euro

    Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 180 Euro

    Nichtmitglieder: 210 Euro

     

    KURSFLYER

     

     

    Innen Nährende Übungen (Neiyanggong) Übungen der Mittelstufe (II. Sequenz, Übungen 1-12) Wiederholung für Fortgeschrittene

    11. - 12. November 2017


    Unter der Leitung von Frau Zhou Li, der Vizedirektorin des Ausbildungs-zentrums in Beidaihe, werden 2017 alle Übungen der II. Sequenz „xing qi yan shou fa“ der bewegten Formen der Mittelstufe wiederholt (Kenntnisse der I. Sequenz empfohlen).

    mehr Informationen

    Das System des Neiyanggong besteht aus Grund-, Mittel- und Oberstufe. Jede Stufe enthält Übungen in Ruhe und Übungen in Bewegung. Die bewegten Übungen der Grundstufe bestehen aus Lockerung und Selbstmassage. Die bewegten Übungen der Mittelstufe bestehen aus 24 Formen, die in zwei Sequenzen mit je 12 Übungen aufgeteilt sind.

    Die II. Sequenz heißt „xing qi yan shou fa“ (Methode zur Führung des Qi und für ein langes Leben).

     

    Zur Person:

    Frau Zhou Li begann 1986 im Qigong-Sanatorium in Beidaihe zu arbeiten; ab 1987 nahm sie an der praktischen Ausbildung in den „Innen nährenden Übungen“ (Neiyanggong) und Taijiquan im Qigong-Sanatorium in Beidaihe teil und wurde zur Meisterschülerin von Frau Dr. Liu Yafei. Heute ist sie Vizedirektorin des Ausbildungszentrums der Qigong-Rehabilitationsklinik in Beidaihe.

     

    Termin: 

    11. und 12. November 2017
    Samstag 10 – 13 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr

    Sonntag 10 – 13.30 Uhr

     

    Kursgebühren:

     

    SMS-Mitglieder: 180 Euro

    Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng: 180 Euro

    Nichtmitglieder: 210 Euro


    Kursort:

    Der Veranstaltungsort in München wird rechtzeitig bekannt gegeben.

     

    KURSFLYER

    SONDERKURSE DIÄTETIK - ERNÄHRUNGSLEHRE

    KOMPAKTSEMINAR Chinesische Diätetik

    13. - 14. Mai 2017 in Hamburg

    Im Rahmen dieses Kurses sollen Theorie und Praxis der chinesischen Ernährungstherapie  miteinander verbunden werden. Die Teilnehmer werden einerseits in die Grundlagen der chinesischen Diätetik eingeführt und lernen andererseits, kulinarisch ansprechende Grundrezepte praktisch zu kochen, die sich je nach der gewünschten therapeutischen Wirkung abwandeln lassen.

    mehr Informationen

    Die dabei erworbenen Kenntnisse lassen sich sowohl gezielt in eine diätetische Beratung im Rahmen der chinesischen Medizin als auch in den eigenen Alltag integrieren.

     

    Theoretische Schwerpunkte: Grundlagen und besondere Merkmale der chinesischen Diätetik; Übersicht über die verschiedenen Lebensmittelgruppen und ihre therapeutische Anwendung; Vorstellung und Vergleich wichtiger Einzelmittel.

     

    Praktische Schwerpunkte: Das Kochen von Gerichten mit Gemüse, Fleisch, Fisch und Tofu sowie Breien mit Abwandlungen.


    Termin:

    13. - 14. Mai 2017
    Samstag 9.00 – 17.00 Uhr

    Sonntag 9.00 – 17.00 Uhr

     

    Kursort: 

    Lehrküche im Kindertagesheim Eimsbütteler Chaussee 24, 20259 Hamburg


    Kursleiterin: 

    Patricia Krinninger, Ernährungswissenschaftlerin, Ausbildung in Chinesischer Diätetik bei der SMS; Ernährungsberaterin in der TCM-Praxis Hummelsberger; seit 2014 Dozentin der SMS für Diäteti. 

     

    Barbara Nosse ist eine erfahrene Vollwertköchin, die schon zahlreiche Kurse zu diesem Thema geleitet hat. Mitautorin: Rezepte der chinesischen Diätetik (2008).


    Kursgebühren:

    250 € für SMS-Mitglieder, 320 € für Nichtmitglieder (inkl. Lebensmittel)

    KURSFLYER

    SONDERKURSE TUINA - MANUELLE THERAPIE

    Fußmassage I und II in München

    Fußmassage I: 28. bis 30. April 2017

    Fußmassage II: 07. bis 09. Juli 2017

     

    Fußmassage ist ein Teil der Tuina-Massage und gehört damit zu den äußeren Behandlungsmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin. Zurzeit ist sie in China wieder sehr populär und es gibt viele Fußmassage-Salons. Die chinesische Fußmassage basiert auf dem Einsatz bestimmter Handtechniken auf Körperregionen distal/unterhalb des Kniegelenkes, hauptsächlich aber auf Akupunkturpunkten und Leitbahnabschnitten im Fußbereich sowie auf Reflexzonen auf der Fußsohle. Mit der Einwirkung auf diese Regionen lassen sich Qi und Xue regulieren und harmonisieren, die Funktionskreise unterstützen, das geradläufige Qi stärken und Pathogene ausleiten, weshalb die Fußmassage sowohl zur Behandlung von Krankheiten als auch zur Prophylaxe eine probate Methode darstellt.

    Dieser Sonderkurs ist zusätzlich ein Bestandteil der Ausbildungszyklen Tuina und Qigong. 

    mehr Informationen

    Fußmassage I und II

    Beide Kurse können auch einzeln gebucht werden. Bestimmte Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

     

    Die chinesische Fußmassage basiert auf dem Einsatz bestimmter Handtechniken auf Körperregionen distal/unterhalb des Kniegelenkes, hauptsächlich aber auf Akupunkturpunkten und Leitbahnabschnitten im Fußbereich sowie auf Reflexzonen auf der Fußsohle. Mit der Einwirkung auf diese Regionen lassen sich Qi und Xue regulieren und harmonisieren, die Funktionskreise unterstützen, das geradläufige Qi stärken und Pathogene ausleiten, weshalb die Fußmassage sowohl zur Behandlung von Krankheiten als auch zur Prophylaxe eine probate Methode darstellt.

     

    Fußmassage I: 28. bis 30. April 2017
    Kursinhalt: Kurze historische Betrachtung; Beachtenswertes und besondere Reaktionen; wichtigste Handtechniken; Regionen und Punkte am Fuß; Diagnostik am Fuß: Betrachtung und Tastung; Besonderheiten der Anatomie am Fuß; Einsatz der Fußmassage bei Kopfschmerz, Trigeminusneuralgie, Drehschwindel (aufgrund von Hypertonie), Schlafstörungen.


    Fußmassage II: 07. bis 09. Juli 2017
    Kursinhalt: Klinischer Einsatz der Fußmassage bei Keuchatmung (Asthma), Miktionsstörungen (Shilin, trüber Urin, Prostatitis, Prostatahypertrophie), sitis diffundens (Diabetes mellitus), Mammahyperplasie, Bi-Blockaden im Schulter- und Nackenbereich (HWS-Erkrankungen, Schultergelenksentzündung), Lumbalschmerzen, Obstipation, Beschwerdebilder im Klimakterium, Übergewicht sowie Appetitstörungen und Enuresis bei Kindern. Fußbäder aus Arzneimitteln, Selbstmassage am Fuß.


    Kursleitung:

    Sabine Zeitler ist Physiotherapeutin und Heilpraktikerin, abgeschlossene Tuina-Ausbildung bei Dr. John Zhou und Dr. Han Chaling. Seit 15 Jahren in eigener Praxis tätig mit den Therapieschwerpunkten TCM und Osteopathie.

     

    Zeit:

    Fr: 15.30 – 18.30 Uhr, Sa + So jeweils: 10.00 – 13.00 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr

     

    Ort:

    München; der genaue Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekannt gegeben.


    Gebühren pro Kurs:

    SMS-Mitglieder: 250 Euro

    Nichtmitglieder: 350 Euro

     

    KURSFLYER

    Kinder-Tuina I und II in Hamburg

    Kinder-Tuina I: 16./17. September 2017

    Kinder-Tuina II: 27./28. Januar 2018

     

    Tuina, die chinesische manuelle Therapie, spielt in der Kinderheilkunde eine besondere Rolle, da bei Kindern die therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten von Akupunktur und Arzneimitteln beschränkt sind. Kinder-Tuina hat sich als eigener Zweig in der chinesischen Massage herausgebildet und weist zahlreiche theoretische und praktische Besonderheiten im Vergleich zur Tuina bei Erwachsenen auf.

    mehr Informationen

    Die beiden aufeinander aufbauenden Kurse werden folgende Inhalte haben:

     

    Kinder-Tuina I: 16./17. September 2017


    1. Grundlegende Tuina-Techniken bei Kindern
    2. Spezielle Linien, Regionen und Punkte der Kinder-Tuina
    3. Behandlungskonzepte bei häufigen Kinderkrankheiten wie Fieber

     

    Kinder-Tuina II: 27./28. Januar 2018


    1. Wiederholung der Grundtechniken der Kinder-Tuina
    2. Behandlungskonzepte bei häufigen Kinderkrankheiten wie Verdauungsstörungen, Erkältung und
        nächtlichem Weinen mit klinischen Fallbeispielen
    3. Kinder-Tuina zur Krankheitsprophylaxe

     

     

    Kursleiterin:

    Sabine Zeitler ist Physiotherapeutin und Heilpraktikerin mit abgeschlossener Tuina-Ausbildung bei Dr. John Zhou und Dr. Han Chaling. Seit 15 Jahren in eigener Praxis tätig mit den Therapieschwerpunkten TCM und Osteopathie, Dozentin der SMS seit 2010.

     

    Zeit:

    Samstag und Sonntag jeweils:  9 – 13 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr

     

    Ort:

    Hamburg, der genaue Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekannt gegeben.

     

    Gebühren pro Kurs:

    SMS-Mitglieder: 240,- Euro

    Nichtmitglieder: 340,- Euro

     

    Die Teilnehmerzahl ist auf etwa 20 Personen beschränkt, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten.

     

    FLYER

    mehr Informationen

    Gesucht:

    • 30 Menschen, die sich mit Neugier und Initiative für Chinesische Medizin interessieren
    • 4 Tage um zu sich zu kommen und gemeinsam neue Wege in der Medizin zu finden
    • 0 € Seminargebühr, 200 € für Unterkunft und Verpflegung

     

    Location:

    Huberspitz (www.almbad.de) in Hausham (nahe Schliersee, Obb.)

     

    Termin:

    September 2017 (der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

     

    Kosten:

    200,00 € für die Unterbringung und Verpflegung.

     

    Alle TeilnehmerInnen bekommen einen Einsteiger-Gutschein für einen SMS-Kurs Akupunktur 1 oder Diagnostik 1 (Kurs gratis, wird mit Blockbuchungen verrechnet, nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar). Die SMS-Summer School ist für alle Studentinnen und Studenten der Medizin offen, die sich für Akupunktur und Chinesische Medizin interessieren und dies richtig lernen wollen (Vorkenntnisse bitte vorher mitteilen). Die Teilnahme an der SMS-Summer School wird von der SMS und Sponsoren der TCM finanziell unterstützt, die Gebühr ist ausschließlich für die Unterbringung und Verpflegung. Kursmaterialien und Kurs sind kostenfrei.

     

    Dozenten:

    Anke Iptchiler, Velia Wortmann, Marc Scheuermann, Josef Hummelsberger, Alexander Simon, Michael Wullinger u.a., Michael Fuchs als Moderator und Trainer.

    SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
    Internationale Gesellschaft für
    Chinesische Medizin e. V.

    Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
    Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
    E-Mail: sms@tcm.edu
    Besuchen Sie uns auf Facebook.
    Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
    unserer Kurse und Angebote, zudem findet
    immer ein anregender Austausch statt.
    © 2017 SMS - Societas Medicinae Sinensis