Die SMS für die Wissenschaft ...

Wesentliches Ziel der SMS ist die wissenschaftliche Erforschung und Weiterentwicklung der Chinesischen Medizin.
Deshalb kooperiert die SMS in Deutschland und international mit renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Deqi und die räumliche Verteilung von körperlichen Empfindungen, die von Akupunktur ausgelöst werden

In einer koreanisch-deutschen Studie wurden 25 Versuchspersonen auf der linken Körperhälfte willkürlich an vier Punkten akupunktiert (C7/He7 (shenmen), Pc6/KS6 (neiguan), S36/Ma36 (zusanli) und L10/Mi10 (xuehai)).

 

Die Versuchspersonen bewerteten die Intensität der dadurch hervorgerufenen Empfindungen und beschrieben die Stellen am Körper, an denen sie auftraten. Dabei zeigte sich, dass das deqi-Gefühl bei Akupunktur intensiver war als bei taktiler Stimulation. Zwischen den verschiedenen Akupunkturpunkten waren die Unterschiede in der Intensität gering. Außerdem stellte sich bei Akupunktur deqi auch an Stellen ein, die weit von der stimulierten Stelle entfernt waren.

 

(More than DeQi: Spatial Patterns of Acupuncture-Induced Bodily Sensations, Front Neurosci, 2016, 10: 462)

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook.
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.
© 2020 SMS - Societas Medicinae Sinensis

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.