Die Chinesische Medizin verbessert Ihr Wohlbefinden ...

Auch Sie als Patient können einen Beitrag zu Ihrer Gesundheit leisten. Eine Vielzahl der SMS-Kurse eignet sich für alle Interessierten, unabhängig vom Kenntnissstand über die Chinesische Medizin. 

Chinesische Medizin hilft

Die Chinesische Medizin ist ein leistungsfähiges System zur Diagnose und Behandlung funktioneller, vegetativer und körperlicher Störungen des Menschen. Damit erreicht sie eine Vielzahl von Patienten, denen alleine mit schulmedizinischen Methoden nicht geholfen werden kann.

 

Bei der patientenorientierten, ganzheitlichen Herangehensweise steht der ganze Mensch, sowohl Körper, als auch Psyche im Vordergrund. Die SMS sieht die Chinesische Medizin als wesentlichen Beitrag zu einer besseren Patientenversorgung. Alle Ärzte der SMS sind in Schulmedizin und Chinesischer Medizin umfassend ausgebildet und können so das Beste aus beiden Systemen für die Patienten wählen.

 

Mit der Erweiterung der therapeutischen Möglichkeiten durch die Chinesische Medizin verbessert sich nicht nur die Situation der Patienten, auch die berufliche Zufriedenheit der Ärzte und Therapeuten nimmt deutlich zu.

Die Chinesische Diagnose ist die Grundlage für die Auswahl und den Einsatz der chinesischen Behandlungsverfahren: Akupunktur, chinesische Arzneitherapie, Diätetik,
Qigong und Tuina.


Patientenkurse

Hier finden Sie unser Angebot für alle Interessierten und Patienten. Sie können auch ohne bestimmte Vorkenntnisse in Chinesischer Medizin teilnehmen.

Fortlaufende Qigong- und Taiji-Kurse für Anfänger oder Fortgeschrittene

Abendkurse, wöchentlich

Die Bewegungstherapien Qigong und Taiji sind neben der Ernährungstherapie die wichtigsten therapeutischen Verfahren, die von den Patienten selbst durchgeführt werden können. Die fortlaufenden Kurse in Qigong bieten sich durch das regelmäßige, wöchentliche Üben besonders als Einstieg in diese Bewegungstherapie an.

Zu den Qigong-Kursen

Zu den Taiji-Kursen

Workshop für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch

02. – 04. März 2018, am Starnberger See

Bei diesem Wochenend-Kurs in erholsamer, ländlicher Atmosphäre sollen Einblicke in alle Themen zur Förderung der Fruchtbarkeit vermittelt werden. Der Workshop ist als Erweiterung und Intensivierung der bisherigen Kinderwunschgruppen von Frau Dr. Annemarie Schweizer-Aarau gedacht. Die Veranstaltung wird im Bio-Schloßhotel Oberambach in Oberbayern stattfinden. Dadurch haben auch Kinderwunschpaare mit weiterer Anreise die Möglichkeit teilzunehmen und ein schönes, erholsames Wochenende zu verbringen.

mehr Informationen

Inhalt:

  • Alle Themen zur Förderung der Fruchtbarkeit:
  • Frauen-Qigong
  • Ernährung nach der TCM bei Kinderwunsch (Dr. U. Engelhardt)
  • Chinesische Schlafzimmergeheimnisse
  • Individuelle Einzelarbeit mit SART (Dr. A. Schweizer-Arau)

 

Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf etwa 20 Personen beschränkt.


Termin:

02. – 04. März 2018
(Anreise Freitagnachmittag, Abreise Sonntagnachmittag: Seminarende ca. 16 Uhr)

 

Zeitplan Freitag: 

17-18.30 Uhr: Kennenlernen in der Runde

Zeitplan Samstag:  

08–09.30 Uhr: Frühstück       
10–12 Uhr: Frauen-Qigong/Ernährung       
12–15 Uhr: Mittagspause/Mittagessen      
15–18 Uhr: Individuelle Einzelarbeit SART

18-19.30 Uhr: Abendessen

20–21 Uhr: Ruheübungen des Qigong


Zeitplan Sonntag:   

08-09.30 Uhr: Frühstück
10-12 Uhr: Fruchtbarkeit und Schwangerschaft, Schlafzimmergeheimnisse
15-16 Uhr: Abschlussrunde
           
Ort:

Das Schlossgut Oberambach ist ein ruhig gelegenes Bio-Hotel am Starnberger See. Das denkmalgeschützte Anwesen mit Alpenpanorama besitzt einen privaten Zugang zum Starnberger See und einen Wellnessbereich. Die Küche arbeitet mit 100 Prozent biologischen Zutaten, im ganzen Haus werden ausschließlich baubiologische Stoffe verwendet. Vom Schlossgut Oberambach bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge, Radtouren und andere Unternehmungen (www.schlossgut.de) an.

Kursleitung:
Dr. med. Annemarie Schweizer-Arau ist Fachärztin für Psychotherapie. In der Chinesischen Medizin fand sie erstmals die von Patienten geschilderten Symptome und Empfindungen in einem System sinnvoll erklärt. Nach einer Ausbildung in Chinesischer Medizin und Hypnotherapie entwickelt sie die Systemische Autoregulationstherapie (SART). Zusammen mit einem Team von namhaften Forschern führte sie mehrere Studien zur Endometriose durch, die in medizinischen Fachzeitschriften hochrangig publiziert wurden. Veröffentlichungen u.a.: Hoffnung bei unerfülltem Kinderwunsch (2009).

 

Dr. Ute Engelhardt, Sinologin, unterrichtet seit 1978 Taiji, Qigong und chinesische Diätetik. Sie ist Schulleiterin der „Offenen“ Schule der SMS, Dozentin für TCM an der TU München und Vizepräsidentin der SMS. 

Veröffentlichungen u. a.: Chinesische Diätetik (1997, 2006), Die Klassische Tradition der  Qi-Übungen (Qigong) (1987, 2. Auflage 1998), Leitfaden Qigong (2014), Rezepte der chinesischen Diätetik (2009).

 

Kursgebühren:     

550,- Euro pro Person inclusive Verpflegung
               
Unterkunftsmöglichkeiten:
Teilen Sie uns bitte Ihre Zimmerwünsche mit, damit wir die Unterkunft für Sie buchen können.
149,- €/Nacht Doppelzimmer im Schlossgut Oberambach      
  99,- €/Nacht Einzelzimmer im Schlossgut Oberambach
Ohne Übernachtung
 

 

KURSFLYER

SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook.
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.
© 2018 SMS - Societas Medicinae Sinensis