Werden Sie zum Spezialisten für Chinesische Medizin ...

Ob Sie sich nur für Teilbereiche der Chinesischen Medizin, wie Akupunktur oder Arzneitherapie oder für die Vollausbildung zum CPC - Certified Physician of Chinese Medicine interessieren, die SMS bietet Ihnen die Top-Ausbildung für alle relevanten Bereiche.

Ausbildungszyklus Akupunktur

Zusatzbezeichnung gemäß Vorgaben der Ärztekammern inklusive.
 

Die Akupunktur ist die im Westen am weitesten verbreitete Therapiemethode der Chinesischen Medizin. Durch das Setzen der Nadel oder das Verbrennen von Beifußkraut, der Moxibustion, an definierten Punkten wird eine komplexe Reaktion im Körper ausgelöst.

Die SMS ist von den Ärztekammern akkreditierter Veranstalter für die Zusatzbezeichnung Akupunktur.

Darüber hinaus bietet die SMS eine Vielzahl an Vertiefungsmöglichkeiten, um die Akupunktur anhand der Leitbahnzusammenhänge, verschiedener Anwendungstechniken, aber auch die begleitenden Therapieformen wie z.B. die Ohrakupunktur, Moxibustion oder Schröpfen präziser anwenden und damit das therapeutische Spektrum deutlich erweitern zu können.

Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln die Akupunktur im Gegensatz zu vielen anderen Ausbildungsstätten in ihrem ursprünglichen chinesischen Kontext und damit in ihrem gesamten Wirkprofil. Sie differenzieren die Punkte präzise, so dass deren vielfältige Anwendungsbereiche klar werden. Praktische Übungen ergänzen den theoretischen Unterricht und helfen, die Akupunktur sicher anzuwenden. Durch Falldarstellungen wird immer ein direkter praktischer Bezug hergestellt. Nach diesem Zyklus sollen selbständig Symptome und Syndrome analysiert werden und Akupunkturbehandlungen differenziert durchgeführt werden können.

 

Die Ausbildungsdauer für die Zusatzbezeichnung Akupunktur beträgt 200 Unterrichtseinheiten. Im Rahmen der SMS-Ausbildung zum CPC sollten mindestens 260 Unterrichtseinheiten im Bereich Akupunktur erfolgen. Der Abschluss der Ausbildung Akupunktur ist Voraussetzung für den CPC.  Zum Kursflyer.


Das Kursangebot

An diesen Seminaren können nur Medizinstudenten und Ärzte teilnehmen.

Akupunktur Kurs 1

 

Vorstellung wissenschaftlicher und akupunkturrelevanter Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (A1)

16 Unterrichtseinheiten

Allgemeine Seminarinhalte sind: Einführung in die Akupunktur, medizinhistorische Grundlagen, neurophysiologische und humorale Grundlagen sowie klinische Forschungsergebnisse. Grundlagen der Physiologie sind humorale, periphere und zentrale Mechanismen sowie die Wirkung auf das endogene Opioidsystem. Grundlagen der Anatomie sind die Gefäß- und Nervenbündel, Faszien- und Muskelfunktionsketten. Grundlagen der klinischen Forschungen sind die Placeboforschung, Qualitätsstandards in Forschung, Klinik und Praxis.

Im Weiteren erfolgt eine Einführung in die Konzepte der Traditionellen Chinesischen Medizin, der acht Leitkriterien, der pathogenen Faktoren und der Theorie der Funktionskreise. Es folgen Hinweise zu Stichtechniken und ergänzenden Stimulationsverfahren wie Moxibustion und Schröpfen.
Abschließend wird die Punktlokalisation am Körper nach anatomischen Leitstrukturen, Druckdolenz und Proportionalmaß (cun) anschaulich gemacht.

Akupunktur Kurs 2

 

Durchführung der Akupunkturbehandlung (A2) und Systematische Akupunktur I (B1)

16 Unterrichtseinheiten

Allgemeine Seminarinhalte sind die Indikationsstellung und Einbindung der Akupunktur in verschiedene Behandlungskonzepte. Es werden Kontraindikationen, unerwünschte Wirkungen der Akupunktur, die Aufklärung des Patienten und Dokumentation und Qualitätsmanagement dargestellt. Alle für die Praxis der Akupunkturbehandlung relevanten Details wie Standards für Organisation, Lagerung, Praxisausstattung, Behandlungsdauer, Behandlungsfrequenz und die Entwicklung einfacher Behandlungskonzepte werden besprochen.

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Lungen-Leitbahn und die Dickdarm-Leitbahn werden detailliert besprochen. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 3

 

Systematische Akupunktur II: Magen-, Milz-Leitbahn und Aufnehmende Leitbahn (B2)

16 Unterrichtseinheiten

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Magen- und Milz-Leitbahn sowie die Aufnehmende Leitbahn werden detailliert besprochen. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 4

 

Systematische Akupunktur III: Herz-, Dünndarm- und Blasen-Leitbahn sowie Punktkategorisierung (C1)

16 Unterrichtseinheiten

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Herz-, Dünndarm- und Blasen-Leitbahn werden detailliert besprochen. Im Weiteren erfolgt eine Erarbeitung der Punktkategorisierung in Punkte, wo das Ur-Qi zugänglich ist, dorsale Shu-Punkte (Einflusspunkte am Rücken), ventrale Mu-Punkte (Sammlungspunkte auf der Bauchseite), die fünf besonderen Einflusspunkte, Zusammenkunftspunkte sowie Verbindungs- und Zusammenkunftspunkt. Wichtige Erkrankungen sind einfache Schmerzerkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems, HWS-, BWS- und LWS-Syndrom sowie Schmerzen der Gelenke. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 5

 

Systematische Akupunktur IV: Nieren-, Herzbeutel- und Drei-Erwärmer-Leitbahn sowie Leitbahn der Steuerung (C2 und D1)

 

16 Unterrichtseinheiten

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Nieren-, Herzbeutel- und Drei-Erwärmer-Leitbahn sowie die Leitbahn der Steuerung werden detailliert besprochen. Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 6

 

Systematische Akupunktur V: Gallenblasen- und Leber-Leitbahn sowie Extrapunkte (D2)

16 Unterrichtseinheiten

In der systematischen Akupunktur wird die Lehre von der Akupunktur, Leitbahnumläufen und Leitbahnachsen besprochen. Die Gallenblasen und Leber-Leitbahn sowie Extrapunkte werden detailliert besprochen. Häufige Krankheitsbilder wie Kopf- und Gesichtsschmerzen, Spannungskopfschmerz, Migräne und Trigeminusneuralgie werden besprochen. Klinische Praktische Demonstrationen durch den Kursleiter und gegenseitiges Üben der Kurs-Teilnehmer runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurs 7

 

Ohrakupunktur und häufige Behandlungskonzepte (E1)

16 Unterrichtseinheiten

Im Seminar Ohrakupunktur werden zunächst die wissenschaftlichen Grundlagen der Ohrakupunktur, ein geschichtlicher Überblick, Indikationen, Kontraindikationen, die Ohrmuschelkartographie, die Systematik der Projektionszonen und Punkte sowie die Techniken der Punktlokalisation am Ohr nach Druckdolenz besprochen. Erläuterungen zu Nadelmaterial, Stichtechnik, Projektionen des Stütz- und Bewegungsapparates, der inneren Organe und die topografische Lage weiterer charakteristischer Punkte/Korrespondenzpunkte werden erklärt. Im Weiteren werden Therapiekonzepte in Kombination mit der Körperakupunktur, Integrierte Behandlungskonzepte bei Kopf und Gesichtsschmerzen, Spannungskopfschmerz, Migräne, Trigeminusneuralgie, einfache Schmerzerkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, HWS-, BWS- und LWS-Syndrom und Schmerzen der Gelenke sowie Konzepte bei chronischen Schmerzkrankheiten besprochen.

Akupunktur Kurs 8

 

Sonstige Somatotopien, Schädelakupunktur, Mastoidakupunktur, weitere Somatotopien (E2)

8 Unterrichtseinheiten (1-Tages-Kurs)

Im eintägigen Seminar Somatotopien werden zunächst die Anatomie und Kartographie der Somatotopien behandelt, dann einfache Behandlungskonzepte der Geburtshilfe und Erkrankungen der Gynäkologie, Dysmenorrhoe, Behandlungskonzepte bei Allergien, psychosomatischen Erkrankungen, funktionellen Störungen (mit Schmerzen) und psychovegetativen Syndromen erstellt. Die Behandlung von Schlafstörungen, einfache Konzepte der Suchttherapie und eine Einführung in die Diagnostik und Behandlung myofaszialer Triggerpunkte runden das Seminar ab.

Akupunktur Kurse 9-13

 

Praktische Akupunkturbehandlung und Fallseminare

80 Unterrichtseinheiten an 5 Terminen à 16 UE

In den Seminaren Praktische Akupunkturbehandlung (60 UE) und Fallseminare (20 UE) wird hauptsächlich anhand klinischer Themen praktisch gearbeitet. Die Patientenbehandlungen mit Akupunktur und Fallvorstellungen in der Kleingruppe bilden den Hauptteil des Seminars.

  • Seminar 9: Bewegungsapparat und Obere Extremität
    (16 UE)
  • Seminar 10: Bewegungsapparat und Untere Extremität
    (16 UE)
  • Seminar 11: Neurologie (16 UE)
  • Seminar 12: HNO und Atemwege (16 UE)
  • Seminar 13: Gynäkologie und Urologie (16 UE)
SMS – SOCIETAS MEDICINAE SINENSIS
Internationale Gesellschaft für
Chinesische Medizin e. V.

Franz-Joseph-Str. 38, 80801 München
Telefon 089 20 08 36 91, Fax 089 80 04 76 81
E-Mail: sms@tcm.edu
Besuchen Sie uns auf Facebook.
Dort erhalten Sie laufend News bezüglich
unserer Kurse und Angebote, zudem findet
immer ein anregender Austausch statt.
© 2017 SMS - Societas Medicinae Sinensis